Deutsch­land, Euro­pa und die Welt: Inter­na­tio­na­le Woche an der Uni­ver­si­tät Bam­berg

Edgar Allan Poe und ande­re inter­na­tio­na­le Lite­ra­ten, neue­ste Erkennt­nis­se über inter­kul­tu­rel­les Leh­ren und Ler­nen, frem­de Kul­tu­ren oder fremd­spra­chi­ges Thea­ter: Die Inter­na­tio­na­le Woche an der Uni­ver­si­tät Bam­berg ver­bin­det im Jahr 2019 Deutsch­land, Euro­pa und die Welt. Unter die­sem Mot­to steht auch der Län­der­abend am Spra­chen­zen­trum am Don­ners­tag, 4. Juli 2019, bei dem lite­ra­ri­sche Lesun­gen und Län­der­prä­sen­ta­tio­nen sowie Gesprächs­run­den über Kul­tur­schock und Iden­ti­tät auf dem Pro­gramm ste­hen. Inter­es­sier­te Gäste sind dar­über hin­aus ein­ge­la­den, vom 1. Juli bis zum 5. Juli 2019 aus­ge­wähl­te Lehr­ver­an­stal­tun­gen, Vor­trä­ge und Dis­kus­sio­nen aus der Ame­ri­ka­ni­stik, Roma­ni­stik oder Päd­ago­gik zu besu­chen, die in die­ser Zeit für die Öffent­lich­keit zugäng­lich sind.

An die Inter­na­tio­na­le Woche schlie­ßen sich drei Büh­nen­stücke an, die von den stu­den­ti­schen Thea­ter­grup­pen der Uni­ver­si­tät Bam­berg auf­ge­führt wer­den: Mit „Emi­lia y eso que se escon­de bajo sus pies“ (dt.: „Emi­lia und das, was sich unter ihren Füßen ver­birgt“) lädt das spa­nisch­spra­chi­ge Ensem­ble Pie­Zas vom 27. bis 29. Juni in die Braue­rei Klo­ster­bräu ein. Das absur­de Dra­ma ent­führt eine Leh­re­rin in eine Par­al­lel­welt, in der sie die Nor­ma­li­tät ihres bis­he­ri­gen Lebens infra­ge stel­len muss. Bei der Bam­berg Uni­ver­si­ty Eng­lish Dra­ma Group steht ab 18. Juli die eng­lisch­spra­chi­ge Tra­gi­ko­mö­die „Rosen­crantz und Guil­den­stein Are Dead“ im Jugend­zen­trum, Mar­ga­re­ten­damm 12a, auf dem Spiel­plan: Dar­in wird die Per­spek­ti­ve zwei­er Rand­fi­gu­ren aus Shake­speares „Ham­let“ ein­ge­nom­men. Am 20. Juli im Jugend­kul­tur­treff IMMER HIN neh­men aus­län­di­sche Stu­die­ren­de des Thea­ter Inter­na­tio­nal im Stück „Das Expe­ri­ment“ von Sabi­ne Hrach die Abhän­gig­keit von Per­so­na­li­sie­rungs­ap­ps und neu­en tech­ni­schen Medi­en kri­tisch unter die Lupe.

Alle Ter­mi­ne und wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Inter­na­tio­na­len Woche fin­den Sie unter: www​.uni​-bam​berg​.de/​e​v​e​n​t​s​/​i​n​t​-​w​o​che