Bam­berg: Son­der­füh­run­gen für Kunst­lieb­ha­ber durch die Aus­stel­lung „trans­lu­zent“ mit der Künst­le­rin Chri­stia­ne Toewe

Christiane Toewe am Brennofen, 2018 ©Michael Froehlcke

Chri­stia­ne Toewe am Brenn­ofen, 2018 ©Micha­el Fro­ehlcke

Auf­grund des gro­ßen Inter­es­ses wird es drei wei­te­re Künst­ler­füh­run­gen mit Chri­stia­ne Toewe in ihrer aktu­el­len Aus­stel­lung „trans­lu­zent“ in der Samm­lung Lud­wig Bam­berg im Alten Rat­haus geben. Dabei wer­den inter­es­san­te Aspek­te der Por­zel­lan­her­stel­lung zur Spra­che kom­men. Denn Por­zel­lan ist ein schwie­ri­ger, sprö­der, leben­di­ger Werk­stoff, um den jeder Künst­ler rin­gen muss – das ist heu­te nicht anders als in der Pio­nier­zeit des euro­päi­schen Por­zel­lans in Mei­ßen, die man in der Samm­lung Lud­wig Bam­berg so gut erle­ben kann.

Die Vor­stu­fen der Por­zel­lan­ent­wick­lung, die ersten gelun­ge­nen Por­zel­la­ne zeu­gen von Expe­ri­men­tier­freu­de und Lei­den­schaft. Chri­stia­ne Toewe lebt dafür. Sie hat bis heu­te kei­ne Lust auf Rou­ti­ne, sie lotet Gren­zen aus, pro­biert, was tech­nisch geht, spielt mit der Zer­brech­lich­keit des hauch­dün­nen Scher­bens, so dass ihr Por­zel­lan zu schwe­ben scheint, sich in Licht auf­löst. Die viel­schich­ti­gen, zum Nach­den­ken anre­gen­den Raum­in­stal­la­tio­nen spie­len mit The­men unse­rer gesell­schaft­li­chen Gegen­wart, zeu­gen von intel­lek­tu­el­ler Span­nung und kri­ti­schem Bewusst­sein.

  • Sonn­tag, 30. Juni 2019 , 15 Uhr | Mitt­woch, 3. Juli 2019, 15 Uhr | Sams­tag, 13. Juli 2019, 15 Uhr
  • Samm­lung Lud­wig Bam­berg, Altes Rat­haus, Obe­re Brücke 1, 96047 Bam­berg
  • Ein­tritt 10 € inkl. Aus­stel­lungs­be­such.
  • Mehr Info unter www​.muse​um​.bam​berg​.de

MUSE­EN DER STADT BAM­BERG

Samm­lung Lud­wig Bam­berg

Altes Rat­haus, Obe­re Brücke 1, 96047 Bam­berg

Tel. +49 (0)951.87 1871 (Kas­se), +49 (0)951.87 1142 (Ver­wal­tung)

www​.muse​um​.bam​berg​.de museum@​stadt.​bamberg.​de

Öff­nungs­zei­ten: Di-So u. fei­er­tags 10 – 16.30 Uhr │ Ein­tritt: Erwach­se­ne 6 € │ ermä­ßigt 5 € │ Stu­die­ren­de 2,50 € │ Schü­ler 1 € │ Fami­li­en 12 € │ Schwer­be­hin­der­te GdB 50 2,50 € (bei Schwer­be­hin­der­ten mit dem Ein­trag „B” hat die Begleit­per­son frei­en Ein­tritt). Lei­der ist das Alte Rat­haus nicht bar­rie­re­frei zugäng­lich! Fami­li­en haben jeden ersten Sonn­tag im Monat frei­en Ein­tritt sowie Schul­klas­sen diens­tags nach vor­he­ri­ger Anmel­dung.