ÖDP-Bezirks­vor­stand traf sich in Burgkunstadt

Am Mitt­woch traf sich der ober­frän­ki­sche Bezirks­vor­stand der Öko­lo­gisch-Demo­kra­ti­schen-Par­tei ( ÖDP ) in Burg­kunst­adt im Hotel ” Drei Kro­nen” um die aktu­el­le poli­ti­sche Lage zu bespre­chen. Im Mit­tel­punkt stan­den natür­lich die Ergeb­nis­se der Euro­pa­wah­len. Wenn auch der Traum eines zwei­ten Man­dats nicht in Erfül­lung ging, so sei man doch mit den erziel­ten Ergeb­nis­sen äußerst zufrie­den, mein­te ÖDP Bun­des­vor­sit­zen­der Chri­stoph Raabs ( Neu­stadt b. Coburg ). Zum ersten­mal sei man bei einer bun­des- wei­ten Abstim­mung über 1% gekom­men und habe auch mit über 370 000 Wäh­ler­stim­men einen abso­lu­ten Rekord für die ÖDP erzielt. An der Sicher­stel­lung des Man­dats von Prof. Dr. Klaus Buch­ner im EU-Par­la­ment bestand am Wahl­abend nie ein Zwei­fel. Und dass obwohl – erfreu­li­cher­wei­se – die Zahl der Wäh­ler um die Hälf­te zuge­nom­men habe. Auch Tho­mas Büch­ner ( Neu­stadt b. Coburg), Mit­glied im baye­ri­schen ÖDP ‑Lan­des­vor­stand, zeig­te sich mit den baye­ri­schen Ergeb­nis­sen zufrie­den. Mit einem Zuwachs von 77 000 Stim­men habe man 3.1% erzielt. Hier hat­te man auf Grund der Pro­gno­sen von ca. 4 % zwi­schen­zeit­lich etwas mehr erwar­tet. Dies wur­de aber offen­sicht­lich durch die hohe Wahl­be­tei­li­gung kom­pen­siert. In Ober­fran­ken – so ÖDP – Bezirks­vor­sit­zen­der Tho­mas Mül­ler ( Burg­kunst­adt ) – erreich­te die ÖDP 2.1 % mit fast 10 500 Stim­men. Das waren ein Zuwachs von 50% bei den Pro­zen­ten und 120% bei den Stim­men. Selbst in den schwäch­sten Krei­sen wie Kro­nach, Wun­sie­del und Hof sei man die­ses­mal auf 1.3 bzw 1.4 % gekom­men. Spit­zen­rei­ter waren die Städ­te Coburg und Bam­berg mit über 3%. Beson­ders erfreu­lich waren die Zuwäch­se in Coburg, Bay­reuth und Forch­heim wo man um bis zu 1.4 % zule­gen konn­te, sowie in Kulm­bach, das knapp unter der 1%- Mar­ke beim Zuwachs lag.

Chri­stoph Raabs konn­te auch mit­tei­len, dass die ÖDP jetzt bun­des­weit knapp 7200 Mit­glie­der hat ‑der Höchst­stand seit ihrer Grün­dung vor 37 Jah­ren. Allein in den letz­ten 12 Mona­ten kamen über 1000 neue Mit­glie­der dazu. Tho­mas Büch­ner berich­te­te, dass die ÖDP Bay­ern die euro­päi­sche Bür­ger­initia­ti­ve ” Ret­tet die Bie­nen” mas­siv unter­stüt­zen wird. In die­ser EBI wird die EU ‑Kom­mi­si­on auf­ge­for­dert, ” Rechts­vor­schrif­ten zu erlas­sen, um Lebens­räu­me für Insek­ten als Indi­ka­to­ren einer intak­ten Umwelt zu erhal­ten und zu ver­bes­sern. ” Außer­dem sol­len die ÖDP – Man­dats­trä­ger in den Kom­mu­nen geschult wer­den, damit die Umset­zung des erfolg­rei­chen Volks­be­geh­rens in Bay­ern auch in der Pra­xis gelingt. Der näch­ste ober­frän­ki­sche Bezirks­par­tei­tag der ÖDP fin­det am 26. Juli in Burg­kunst­adt statt. Er ist tur­nus­mä­ßig mit Neu­wah­len des Bezirks­vor­stan­des ver­bun­den. Der näch­ste baye­ri­sche ÖDP – Lan­des­par­tei­tag fin­det am 13. Juli in Schab­mün­chen statt.