Wei­te­rer gro­ßer Erfolg für die Ein­rad-Mädels des TSV Neun­kir­chen am Brand

Bei der frän­ki­schen Free­style Mei­ster­schaft im Ein­rad­fah­ren in Gei­sel­hö­ring bei Regens­burg tra­ten vier Mäd­chen des TSV mit unter­schied­li­chen Küren an und durf­ten drei gol­de­ne Meda­li­en und eine bron­ze­ne Meda­lie mit nach Hau­se neh­men.

Unter den ange­tre­te­nen frän­ki­schen Paa­ren brach­ten Han­nah Leeb und Vero­ni­ka Mül­le­mann in der Alters­klas­se 15+ schon eini­ge Wett­kampf­erfah­rung mit. Sie konn­ten sich mit ihrer Kür „Euro­pa­rei­se“, die sie fast feh­ler­frei und mit aus­drucks­star­ker Prä­sen­ta­ti­on fuh­ren, den ersten Platz und damit Gold sichern. In der Tages-Gesamt­wer­tung muss­ten sie sich auch mit den Nie­der­baye­ri­schen und den Ober­pfäl­ze­ri­schen Paa­ren mes­sen. Dabei erreich­ten sie einen guten drit­ten Platz und wur­den mit der Bron­ze­medal­lie belohnt.

Han­nah Leeb über­zeug­te die Jury auch mit Ihre Ein­zel­kür „Meri­da“ in einem auf­wän­di­ge­rem Kostüm und fuhr auch in die­ser Dis­zi­plin sowohl in der frän­ki­schen Wer­tung als auch in der Tages-Gesamt­wer­tung auf den ersten Platz.

Für Mia Böh­mer und Jana Swe­rew war die­se Free­style Mei­ster­schaft in Gei­sel­hö­ring der erste Wett­kampf. Sie fuh­ren mit ihrer sou­ve­rän gefah­re­nen Kür „Con­ni lernt Fahr­rad fah­ren“ gleich auf den ersten Platz und freu­ten sich rie­sig über die­sen Erfolg. In der Tages-Gesamt­wer­tung lagen sie auf dem sech­sten Platz. Aber die­se erste Erfah­rung von einem Wett­kampf war den­noch gold­wert.

So konn­ten die Mäd­chen vom TSV von die­sem Wett­kampf 4 Meda­li­en und vie­le neue Erfah­run­gen und Ein­drücke mit nach Hau­se neh­men.