Sper­rung zwi­schen der Anschluss­stel­le Hirschaid und Sei­gen­dorf

Im Zuge der lau­fen­den Bau­maß­nah­me an der Kreis­stra­ße BA 27 zwi­schen Hirschaid und Sei­gen­dorf beginnt die näch­ste Bau­pha­se.

Ab Mon­tag, 27. Mai 2019 ist eine wei­te­re Voll­sper­rung für den Gesamt­ver­kehr erfor­der­lich.

Betrof­fen ist der Abschnitt zwi­schen dem öst­li­chen Ast der Anschluss­stel­le Hirschaid bis ein­schließ­lich der süd­li­chen Zufahrt zum Sied­lungs­ge­biet „Gro­ße Wie­se“. Zeit­gleich wird auch der neu her­ge­stell­te Ein­mün­dungs­be­reich der Gemein­de­ver­bin­dungs­stra­ße vor Sei­gen­dorf asphal­tiert und fer­tig­ge­stellt.

Die Sper­rung der Strecken­ab­schnit­te dau­ert vom 27. Mai 2019 bis vor­aus­sicht­lich 7. Juni 2019.

Die Umlei­tungs­strecke erfolgt von der Anschluss­stel­le Hirschaid aus über den Kreis­ver­kehr Hirschaid – Frie­sen – Sei­gen­dorf und umge­kehrt und ist in der Ört­lich­keit aus­ge­schil­dert.

Der par­al­lel ver­lau­fen­de Geh- und Rad­weg zwi­schen Sei­gen­dorf und Hirschaid ist von der Sper­rung nicht betrof­fen.