Work­shop „Malen mit Licht für Ein­stei­ger“ des Deut­schen Kame­ra­mu­se­ums in Plech

"Vez`an" heißt diese Komposition aus Scheibe mit Pyrotechnik (gestaltet mit Roland Brei). Dieses Bild und zwei Dutzend andere Beispielfotos für den angebotenen Workshop sind ab 2. Juni im Deutschen Kameramuseum in Plech ausgestellt. Foto: Hermann Affolter
"Vez`an" heißt diese Komposition aus Scheibe mit Pyrotechnik (gestaltet mit Roland Brei). Dieses Bild und zwei Dutzend andere Beispielfotos für den angebotenen Workshop sind ab 2. Juni im Deutschen Kameramuseum in Plech ausgestellt. Foto: Hermann Affolter

Zwei­tä­gi­ger Kurs mit prak­ti­schem Teil im Berg­bau­mu­se­um Maff­ei Auer­bach

Mit dem Work­shop „Malen mit Licht“ (Light­pain­ting) am 22. und 23. Juni 2019 bie­tet das Deut­sche Kame­ra­mu­se­um in Plech wie­der eine attrak­ti­ve Ver­an­stal­tung in sei­ner Ver­an­stal­tungs­rei­he „Foto­SCHU­LE“ an. Her­mann Affol­ter und Sven Bar­tin aus der Schweiz, zwei aus­ge­wie­se­ne Exper­ten auf die­sem Gebiet, wer­den sechs bis zwölf Teil­neh­mern in Theo­rie und Pra­xis bei­brin­gen, wie man künst­le­risch Objek­ti­ve, Gebäu­de oder Men­schen in geheim­nis­vol­les Licht setzt und das Gan­ze mit der Kame­ra fest­hält. Der prak­ti­sche Teil des Work­shops wird im Auer­ba­cher Berg­bau­mu­se­um Maffei­gru­be in einer atem­be­rau­ben­den Kulis­se statt­fin­den.

Ziel des Work­shops: Alle Teil­neh­mer kön­nen ein Light-Pain­ting-Bild, erstellt mit ihrer eige­nen Kame­ra, von die­sem Ter­min im Berg­werk­mu­se­um mit nach Hau­se neh­men. Die Cho­reo­gra­phie zum Bild erar­bei­ten die Teil­neh­mer zusam­men mit den bei­den Kurs­lei­tern. Man erfährt alles, was es braucht, eine ein­fa­che Cho­reo­gra­phie auf­zu­neh­men und sel­ber als Licht­ma­ler aktiv zu wer­den.

Erläu­tert wird detail­liert, wel­che Ein­stel­lun­gen an der Kame­ra in den ver­schie­de­nen Situa­tio­nen getä­tigt wer­den müs­sen. Die Kurs­teil­neh­mer kön­nen dann mit dem erlern­ten Grund­wis­sen selbst­stän­dig Light-Pain­ting-Bil­der erstel­len.

Der Work­shop beginnt am Sams­tag, 22. Juni 2019, 10 Uhr, mit einer gemein­sa­men Besich­ti­gung der dann schon seit 2. Juni lau­fen­den Bil­der­aus­stel­lung „Light­pain­ting“ im Kame­ra­mu­se­um in Plech. Anhand die­ser mei­ster­haf­ten Bei­spiel-Auf­nah­men von Her­mann Affol­ter und Sven Bar­tin wer­den die ver­schie­de­nen Arten der Licht­ma­le­rei von den bei­den Künst­lern detail­liert erklärt. Dabei ist genug Zeit, Fra­gen zu stel­len, die direkt oder im anschlie­ßen­den theo­re­ti­schen Teil beant­wor­tet wer­den. Am Nach­mit­tag wird zunächst die aus­ge­such­te Loca­ti­on im Berg­bau­mu­se­um Maffei­gru­be in Auer­bach besich­tigt und die ver­ein­bar­te Cho­reo­gra­phie für das gemein­sa­me Bild erar­bei­tet. Gegen 19 Uhr wird es dann ernst. Bis gegen 23 Uhr dau­ert das eigent­li­che „Licht­ma­len“: Jede Grup­pe geht zu den aus­ge­wähl­ten Orten inner­halb des Muse­ums­ge­län­des und ver­wirk­licht ihre Vor­stel­lun­gen. Am Sonn­tag, 23. Juni, folgt die Vor­stel­lung und Dis­kus­si­on der Ergeb­nis­se im Semi­nar­raum des Muse­ums bei der Abschluss­be­spre­chung.

Info: Anmel­de­for­ma­li­tä­ten und Hin­wei­se, wel­che foto­gra­fi­schen Vor­kennt­nis­se und wel­che Aus­rü­stung die Teil­neh­mer mit­brin­gen müs­sen, sowie ganz kon­kre­te Tipps für den Work­shop bis hin zur rich­ti­gen Klei­dung fin­den sich auf der Home­page des Deut­schen Kame­ra­mu­se­ums unter www​.kame​ra​mu​se​um​.de. Mehr über Kurs­lei­ter Her­mann Affol­ter gibt es unter www​.face​book​.com/​H​A​f​f​o​l​ter und www​.foto​af​fol​ter​.ch. Einen Ein­druck von der Work­shop-Loca­ti­on kön­nen sich Inter­es­sen­ten hier ver­schaf­fen: www​.maff​ei​spie​le​.de