Universität Bayreuth: Ankündigung Kolloquium TheaterKulturPolitik

Im Rahmen des freien Kolloquiums TheaterKulturPolitik, das von Christine Stein veranstaltet und von Almaviva e.V. unterstützt wird, sind alle Interessierten herzlich eingeladen, über aktuelle Debatten aus dem Bereich Theater, Kultur und Kulturpolitik zu diskutieren. Ziel ist es, sich über aktuelle kulturpolitische Fragen zu informieren und in einem geschützten Rahmen darüber zu diskutieren, verschiedene Positionen zu betrachten und Handlungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Zwei Highlights des Kolloquiums stehen bereits fest: Am 23. Mai wird der neue Kulturreferent von Bayreuth, Benedikt Stegmayer, zu Gast sein, über seine Arbeit berichten und mit den Teilnehmer*innen in Dialog treten. Als weiterer Gast konnte Susanne Holfter gewonnen werden, die als Dramaturgin am Theater Chemnitz engagiert ist. Mit ihr soll über den Umgang des Theaters in Hinblick auf die Ausschreitungen des letzten Jahres in Chemnitz sowie die Bewerbung der Stadt als Europäische Kulturhauptstadt 2025 diskutiert werden.

Die Sitzungen finden jeden zweiten Donnerstag um 16 Uhr im Raum S 65/RW (Achtung: am 23. Mai ausnahmsweise in S 61/RW) statt. Die nächste Sitzung ist am 9. Mai.

  • 23. Mai: mit Gast Benedikt Stegmayer, Kulturreferent von Bayreuth (Achtung: ausnahmsweise in S61/RW)
  • 6. Juni: mit Gast Susanne Holfter. Dramaturgin, Chemnitz