Infor­ma­ti­ons­nach­mit­tag zum The­ma „Woh­nen und Hil­fe im Alter“ in Bay­reuth

Im Rah­men des Pro­jek­tes „9 x Selbst­be­stimmt Woh­nen in Ober­fran­ken“ ver­an­stal­tet die Stadt Bay­reuth am Mitt­woch, 8. Mai, von 14 bis 16 Uhr, im Neu­en Rat­haus, 1. Stock, einen Infor­ma­ti­ons­nach­mit­tag zum The­ma „Woh­nen und Hil­fe im Alter.“

Bis ins hohe Alter hin­ein unab­hän­gig und selbst­be­stimmt leben zu kön­nen, ist der Wunsch vie­ler Men­schen. Der Info­nach­mit­tag ist ein Forum für alle, die sich vor Ort über tech­ni­sche Hil­fen sowie Bera­tungs- und Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te der Stadt Bay­reuth infor­mie­ren wol­len.

Das Pro­gramm star­tet mit der Begrü­ßung durch Bet­ti­na Wur­zel, Behin­der­ten­be­auf­trag­te der Stadt Bay­reuth, und Bri­git­te Nürn­ber­ger, Senio­ren­be­auf­trag­te der Stadt Bay­reuth. Anschlie­ßend wird Anton Zahnei­sen, Pro­jekt­lei­ter von „9 x Selbst­be­stimmt Woh­nen in Ober­fran­ken“ das Wohn­pro­jekt AAL (Bar­rie­re­frei­es und Technik­un­ter­stütz­tes Leben) vor­stel­len. Danach gibt es die Mög­lich­keit, sich über die Bera­tungs­stel­len „Seniorenberatung/​Präventiver Haus­be­such“, „Woh­nen für Hil­fe“ und „Wohn­be­ra­tung – Bar­rie­re­frei­es Woh­nen“ zu infor­mie­ren.

Für Rück­fra­gen ste­hen die Mitarbeiter/​innen des städ­ti­schen Senio­ren­am­tes unter der Tele­fon­num­mer 0921 25–1604 ger­ne zur Ver­fü­gung.