Workshop: „Träumen in der kulturellen Arbeit“ in Bayreuth

„If we can dream it…“: Unter diesem Motto steht der Workshop am Mittwoch, 24. April, von 17 bis 19 Uhr im Iwalewahaus, Wölfelstraße 2 in Bayreuth. Referentin ist die Kulturwissenschaftlerin Dr. Katharina Fink. Museen wie Kunst-Einrichtungen überhaupt bergen auf unterschiedlichste Art Träume – seien sie gesellschaftlich, politisch oder persönlich. Exemplarisch wird in diesem Workshop dargestellt, wie das Träumen und Spekulieren zu einem Werkzeug in der museumspädagogischen Arbeit werden kann. Veranstalter sind das Evangelische Bildungswerk sowie die Bayerische Forschungs- und Informationsstelle – Inklusive Hochschulen und Kultureinrichtungen; der Abend ist Teil des EBW-Schwerpunkts „Von Hoffnungen und (Lebens-)Träumen“, gefördert durch den Kulturfonds Bayern. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Schreibe einen Kommentar