Partnerschaft des Landkreises Forchheim mit der französischen Stadt Biscarrosse

Sportlerbegegnung vom 13.4. bis 19.4.2019 in Forchheim

Das deutsch-französische Partnerschaftskomitee des Landkreises Forchheim, das diese 1975 unter Landrat Otto Ammon gegründete Partnerschaft mit der in Südwestfrankreich gelegenen Stadt Biscarrosse pflegt, kündigt die jährlich stattfindende Begegnung von Sportlern an.

Vom 13. April bis zum Karfreitag werden sich ca. 40 Sportler aus den Disziplinen Judo, Tennis, Schießen, Volleyball, Schwimmen und Leichtathletik im Landkreis aufhalten und ein abwechslungsreiches Programm absolvieren, das vom Komitee und den teilnehmenden Sportvereinen aus dem Landkreis zusammengestellt wurde. Alle Sportler werden privat in Familien untergebracht. Einblicke in das Familienleben, Teilnahme an Trainingseinheiten der Sportvereine und gemütliche Abende mit Vereinsleben sind garantiert. Ein Empfang durch Landrat Dr. Herrmann Ulm, Betriebsbesichtigungen und Ausflüge in die Fränkische Schweiz und nach Nürnberg runden dieses Programm ab.

Diese Begegnung von Sportlern findet seit mehr als 40 Jahren meistens jährlich wechselweise im Landkreis und in Biscarrosse statt. Die gleiche Beständigkeit weist der deutsch-französische Schüleraustausch des Herder-Gymnasiums auf. Die Schüler sind vor wenigen Tagen von ihrem Aufenthalt in Biscarrosse zurückgekehrt.

Das 45-jährige Jubiläum der Partnerschaft wird im Jahr 2020 mit einer Reise des Komitees in Kooperation mit dem Chor Messa di voce einen Höhepunkt erleben.

Anbei das Programm / Jahresprogramm (PDF, 80KB)

Reinhard Heydenreich / Reinhold Göller / Ernst Deutsch
Vorsitzende des Partnerschaftskomitees

Schreibe einen Kommentar