6. Forchheimer Kneipenfestival war ein voller Erfolg

Mit über 2000 Besuchern geriet die 6. Auflage des „Forchheimer Kneipenfetzt“ am vergangenen Samstagabend zu einem riesengroßen Erfolg für die ehrenamtlich tätigen Organisatoren von Jungem Theater Forchheim und der Bandinitiative Megafon. Ulli Raab vom Orgateam zeigte sich nach der Veranstaltung sichtlich zufrieden. „Alles verlief entspannt und gechilled“, so Raab im seinem Statement. Besonders freute sich Raab über das positive Echo der 21 teilnehmenden Bands, die in 21 Kneipen und Gaststätten ab 20 Uhr für den guten Ton sorgten. Dass das Kneipenfestival inzwischen auch weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt und beliebt ist, zeigte, dass sogar Gäste aus Handeloh bei Hamburg (544 Kilometer Wegstrecke) nach Forchheim gekommen waren. Raab bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern und vor allem bei Claus Mainhardt, Gerhard Weiß und Jan Rüther, die allesamt viele ehrenamtliche Organisationsarbeit geleistet hatten. Nach dem Kneipenfetzt ist bekanntlich auch vor dem Kneipenfetzt. Das nächste Event findet am 28. März 2020 statt.

Schreibe einen Kommentar