#Save­The­In­ter­net-Demo in Forch­heim

Ein Bünd­nis aus Jun­gen Libe­ra­len, Jun­gen Grü­nen, Jusos, Frei­en Wäh­ler Forch­heim und Die Lin­ke Forch­heim for­dert gemein­sam mit einer Demon­stra­ti­on am Sams­tag, den 23.03.2019 das EU-Par­la­ment dazu auf, den Geset­zes­ent­wurf zur Urhe­ber­rechts­re­form abzu­leh­nen. Ab 15 Uhr ist ein Demon­stra­ti­ons-Zug vom klei­nen Stadt­park, über die Vogel­stra­ße, den Markplatz,die Horn­schuch-Allee, den Rat­haus­platz und die Haupt­stra­ße zum Para­de­platz geplant. Dort wer­den Red­ner der ver­schie­de­nen poli­ti­schen Lager die tech­ni­schen und poli­ti­schen Defi­zi­te einer sol­chen Reform aufzeigen.Ein moder­nes Urhe­ber­recht ist in Zei­ten der Digi­ta­li­sie­rung unum­gäng­lich. Durch die geplan­te EU-Urhe­ber­rechts­re­form wird jedoch nicht das gei­sti­ge Eigen­tum von Künst­lern und Autoren geschützt. Viel­mehr ist durch die Reform die Mei­nungs­frei­heit und der offe­ne trans­pa­ren­te Umgang in der digi­ta­len Welt gefährdet.Der geplan­te Geset­zes­ent­wurf wür­de eine Ein­füh­rung von Upload­fil­tern für Online Por­ta­le, wie You­Tube oder Face­book, unum­gäng­lich machen. Die­se kön­nen jedoch legi­ti­me Wer­ke nicht treff­si­cher von Urhe­ber­rechts­ver­let­zun­gen unter­schei­den. Somit wür­den auch lega­le Inhal­te gelöscht.