Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 08.03.2019

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Unfallfluchten

Gräfenberg. Am Donnerstagvormittag fuhr ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer in der Bayreuther Straße vor einer Arztpraxis einen geparkten Pkw an und verursachte an dem Opel Corsa einen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Unfall und die Fahrerflucht. Sie gab den entscheidenden Hinweis zur Klärung der Tat. Die flüchtige 86-jährige Unfallverursacherin wurde zu Hause angetroffen und gab den Verstoß zu. Auch an ihrem Pkw entstand 1000 Euro Sachschaden. Nun wird gegen die Seniorin wegen Unfallflucht ermittelt.

Polizeiinspektion Forchheim

Unfälle

EGGOLSHEIM. Ein Sachschaden von ca. 2.500,– Euro war die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagnachmittag in der Bahnhofstraße ereignete. Nachdem ein 20-Jähriger bei Arbeiten einen Bagger rangierte, übersah er einen 37-jährigen Skoda-Fahrer, der verkehrsbedingt anhalten musste. Am Pkw wurde durch das Rammschild des Baggers die Front rechtsseitig eingedellt, sodass das Fahrzeug abgeschleppt werden musste.

Unfallfluchten

NEUNKIRCHEN AM BRAND, OT GROßENBUCH. Am Donnerstagvormittag fuhr ein bislang unbekannter Unfallverursacher den Maschendrahtzaun eines 69-Jährigen in der Zuckergasse an und entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle ohne sich um den verursachten Schaden von ca. 100,– Euro zu kümmern. Zeugen eines solchen Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Forchheim in Verbindung zu setzen, Telefon: 09191/7090-0.

Diebstähle

FORCHHEIM. In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagnachmittag wurde von einem bislang unbekannten Täter das amtliche hintere Kennzeichen eines Pkws gestohlen. Dieses Fahrzeug hatte die 51-jährige Geschädigte in der Hainstraße geparkt. Hinweise werden von der Polizeiinspektion Forchheim erbeten, Telefon: 09191/7090-0.

FORCHHEIM. Auf eher ungewöhnliche Beute hatte es am Donnerstagnachmittag ein 30-Jähriger in einem Baumarkt in der Äußeren Nürnberger Straße abgesehen. Er konnte vom Ladendetektiv dabei beobachtet werden, wie er mit zwei Fischen, welche sich in einem Plastikbeutel mit Wasser gefüllt, befanden, ohne zu bezahlen den Kassenbereich verlassen wollte. Er wird sich nun wegen Diebstahls verantworten müssen.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Langfinger im Krankenhaus

BAMBERG. Während am Mittwochvormittag ein Patient im Bamberger Klinikum bei einer Behandlung war, wurde aus seinem Krankenzimmer die Geldbörse mit einem dreistelligen Bargeldbetrag gestohlen. Der unbekannte Täter entdeckte seine Diebesbeute in einem unversperrten Nachttisch des Geschädigten.

Diebstahl einer Kaffeekasse

BAMBERG. Aus dem Büroraum einer Firma im Bamberger Nordosten wurde zwischen Montagnachmittag und Dienstagfrüh die Kaffeekasse gestohlen. Diese war in einem unverschlossenen Schrank einer Angestellten deponiert. Der Langfinger erbeutete einen zweistelligen Bargeldbetrag.

Unfallfluchten

BAMBERG. In der Hauptsmoorstraße wurde zwischen Mittwoch, 18.00 Uhr, und Donnerstag, 10.30 Uhr, ein schwarzer Mercedes angefahren. Der Pkw war zur Tatzeit auf dem Gehweg in Fahrtrichtung Zollnerstraße geparkt und wurde am linken Heck angefahren, so dass Sachschaden von etwa 500 Euro entstanden ist.

BAMBERG. Auf einem Supermarktparkplatz in der Brennerstraße wurde am Dienstagmittag, zwischen 12.30 Uhr und 12.45 Uhr, ein dort gegenüber der Firma Aldi abgestellter roter VW Polo an der hinteren rechten Fahrzeugseite angefahren. Obwohl der Verursacher Sachschaden von etwa 2000 Euro angerichtet hatte, entfernte er sich unerkannt von der Unfallstelle.

Verkehrsunfälle

BAMBERG. Sachschaden von insgesamt 3000 Euro entstand am Donnerstagabend kurz vor 18.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Peuntstraße / Nürnberger Straße. Hier wollte eine Renault-Fahrerin rückwärts aus einer Hofeinfahrt fahren und übersah eine Mercedes-Fahrerin, die dort an der roten Ampel stand.

Autofahrer hatte zu tief ins Glas geschaut

BAMBERG. Während einer Verkehrskontrolle Freitagfrüh kurz nach 02.00 Uhr im Bereich Berliner Ring / Münchner Ring erzielte ein 25-jähriger Autofahrer bei einem Alkoholtest 0,6 Promille. Den Autofahrer erwarten eine Geldbuße, Punkte sowie ein Fahrverbot.

Lieferwagen war nicht mehr versichert

BAMBERG. Freitagfrüh kurz nach 00.30 Uhr stellte sich bei der Kontrolle eines Lieferwagen-Fahrers in der Ludwigstraße heraus, dass dessen Fahrzeug nicht mehr versichert war. Die Polizei hat den Lieferwagen entstempelt und die Weiterfahrt unterbunden.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Grabschmuck fehlt

BAUNACH. Auf dem Friedhof in der Karl-Krimm-Straße entwendete ein Unbekannter am Montag die Blumengestecke eines neu aufgeschütteten Grabes. Eventuell besteht ein Tatzusammenhang mit einem ähnlich gelagerten Fall auf dem Friedhof in Unterleiterbach Ende Februar. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Hoher Sachschaden durch Vorfahrtsfehler

ALTENDORF. Einen Gesamtsachschaden von etwa 20.000 Euro verursachte eine 51-jährige VW-Fahrerin am Donnerstagabend in der Bamberger Straße. Im Kreuzungsbereich zur Pointstraße stieß sie mit einer vorfahrtsberechtigten 57-jährigen Opelfahrerin zusammen. Durch den Aufprall drehte sich der VW und kollidierte frontal mit einen an der Kreuzung wartenden VW/Golf eines 36-Jährigen. Die Verursacherin kippte mit ihrem Fahrzeug und blieb auf der Seite liegen. Mit dem Rettungsdienst wurden die 51-Jährige und die Opel-Fahrerin, beide leicht verletzt, in ein Krankenhaus gebracht.

In der Kreuzung zusammengestoßen

KÖNIGSFELD. Am Donnerstagnachmittag befuhr eine 40-jährige Renaultfahrerin die Kreisstraße BA 51, von Poxdorf kommend, in Richtung Königsfeld. An der Kreuzung zur BA 11 übersah sie den Chevrolet einer 52-Jährigen, die aus Huppendorf in Richtung Königsfeld unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich die 52-Jährige leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von insgesamt ca. 7.000 Euro.

Beim Abbiegen nicht aufgepasst

MEMMELSDORF. An der Abzweigung Bamberger Straße zur Kreisstraße BA 5 nach Pödeldorf missachtete am Donnerstagabend ein 40-jähriger Autofahrer die Vorfahrt einer 21-jährigen VW-Fahrerin. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtsachschaden wird auf 3.500 Euro geschätzt.

Verursacher flüchtete

BISCHBERG. Auf dem Parkplatz des AWO-Seniorenzentrums in der Amselstraße wurde am Donnerstagvormittag ein geparkter gelber Opel/Adam angefahren und am hinteren rechten Radkasten beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher hinterließ einen Reparaturschaden von etwa 1.000 Euro und entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle.

Umzäunung war im Weg

BUTTENHEIM. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr in der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagfrüh gegen ein Zaunsegment eines Firmengeländes im Gewerbepark. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von ca. 400 Euro zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt fort.

Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310