Gute Nachricht für Fans des FCE: Radio Bamberg berichtet live vom „Geisterspiel“

Wenn  der FC Eintracht Bamberg, Tabellenführer der Fußball Landesliga NordOst, am kommenden Samstag (9. März) sein Heimspiel gegen den Dritten TSV Neudrossenfeld spielt, wird es stumm bleiben im Fuchspark. Der Grund: Aufgrund von Zuschauerfehlverhalten hat das Sportgericht Strafen gegen den FCE ausgesprochen. Neben dem Abzug von einem Punkt und einer Geldstrafe ist das Spiel gegen Neudrossenfeld als sogenanntes „Geisterspiel“ unter Ausschluss der Öffentlichkeit auszutragen. Für die Anhänger des Klubs und interessierte Fußballfreunde bedeutet dies jedoch nicht, dass sie ohne Informationen auskommen müssen. Wie das Funkhaus Bamberg heute Vormittag mitteilte, wird Radio Bamberg das Spiel live in mehreren Einblendungen übertragen.

Matthias Steger, Programmleiter des Senders: „Auch wir von Radio Bamberg, also der Regionalsender Nummer eins, verfolgen das Fußballgeschehen der Region natürlich sehr sehr genau. Dieses Topspiel des FC Eintracht Bamberg muss natürlich der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Insofern freuen wir uns, dass wir alle interessierten FCE Anhängern mit aktuellen Infos aus dem Fuchsparkstadion versorgen können. Wir freuen uns auf eine hoffentlich spannende Partie bei Radio Bamberg mit dem richtigen Ergebnis für die Jungs des FCE, die in dieser Saison wirklich grandiose Leistungen als Aufsteiger bisher vollbracht haben.“

Empfangbar ist Radio Bamberg über DAB+ Oberfranken Kanal 10B, sowie über UKW: Bamberg: 88,5 MHz, Forchheim: 96,6 MHz, Buttenheim: 92,1 MHz, Burgwindheim: 88,7 MHz, Ebermannstadt: 98,8 MHz, Burglesau: 106,1 MHz. Über Kabel Deutschland ist Radio Bamberg zu hören im Digitalradio DVB-C. Zudem bieten die Radiomacher ihr Progamm auch als Webradio unter www.radio-bamberg.de sowie über die Radio Bamberg App für iOS- und Android an.

Schreibe einen Kommentar