Neues Programm des „Evangelischen Bildungswerks Oberfranken-Mitte“

Mit dem neuen Programmheft geht ein neuer Name einher: Das Evangelische Bildungswerk trägt jetzt den Zusatz Oberfranken-Mitte. Sein Wirkungsbereich erstreckt sich nun über die Dekanate Bayreuth-Bad Berneck, Pegnitz, Kulmbach und Thurnau – Ergebnis einer Fusion der Bildungswerke. „Von Hoffnungen und (Lebens-)Träumen“ lautet der Schwerpunkt im Frühjahr und Sommer. Eine Ausstellung in der Stadtkirche Bayreuth zeigt Lebensgeschichten und Träume alter Menschen, es wird zu Generationengesprächen und Biographiearbeit, zum Träumen in Kunst, Musik und Museen eingeladen. Am 29. April spricht Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm zum Thema „Warum Glaube politisch ist“, im Juni ist Bestsellerautorin Sabine Bode mit ihrem Buch „Die vergessene Generation“ zu Gast.

Neben Veranstaltungen zum Schwerpunkt gibt es weitere spannende Vorträge – etwa am 9. April zum Thema Organspende -, Ausstellungen zum Thema „Trauer nach Suizid“ und „Multiple Sklerose“ mit Rahmenprogramm, am 20. Mai wird zu einer Synagogenbesichtigung eingeladen, es gibt Angebote rund um Bewegung und Achtsamkeit. Ob traditionelles Bogenschießen, Radtouren zu Markgrafenkirchen oder ein Sommerabend mit regionalen Liedern – das Programm des Evangelischen Bildungswerks mit seinen Kooperationspartnern in Stadt und Region steht für Lernen mit allen Sinnen.

Das neue Programmheft liegt ab Anfang März an öffentlichen und kirchlichen Stellen aus, im Internet unter www.ebw-bayreuth.de.aus.