Neu­es Pro­gramm des „Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werks Oberfranken-Mitte“

Symbolbild Bildung

Mit dem neu­en Pro­gramm­heft geht ein neu­er Name ein­her: Das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk trägt jetzt den Zusatz Ober­fran­ken-Mit­te. Sein Wir­kungs­be­reich erstreckt sich nun über die Deka­na­te Bay­reuth-Bad Berneck, Peg­nitz, Kulm­bach und Thur­nau – Ergeb­nis einer Fusi­on der Bil­dungs­wer­ke. „Von Hoff­nun­gen und (Lebens-)Träumen“ lau­tet der Schwer­punkt im Früh­jahr und Som­mer. Eine Aus­stel­lung in der Stadt­kir­che Bay­reuth zeigt Lebens­ge­schich­ten und Träu­me alter Men­schen, es wird zu Genera­tio­nen­ge­sprä­chen und Bio­gra­phie­ar­beit, zum Träu­men in Kunst, Musik und Muse­en ein­ge­la­den. Am 29. April spricht Lan­des­bi­schof Dr. Hein­rich Bed­ford-Strohm zum The­ma „War­um Glau­be poli­tisch ist“, im Juni ist Best­sel­ler­au­torin Sabi­ne Bode mit ihrem Buch „Die ver­ges­se­ne Genera­ti­on“ zu Gast.

Neben Ver­an­stal­tun­gen zum Schwer­punkt gibt es wei­te­re span­nen­de Vor­trä­ge – etwa am 9. April zum The­ma Organ­spen­de -, Aus­stel­lun­gen zum The­ma „Trau­er nach Sui­zid“ und „Mul­ti­ple Skle­ro­se“ mit Rah­men­pro­gramm, am 20. Mai wird zu einer Syn­ago­gen­be­sich­ti­gung ein­ge­la­den, es gibt Ange­bo­te rund um Bewe­gung und Acht­sam­keit. Ob tra­di­tio­nel­les Bogen­schie­ßen, Rad­tou­ren zu Mark­gra­fen­kir­chen oder ein Som­mer­abend mit regio­na­len Lie­dern – das Pro­gramm des Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werks mit sei­nen Koope­ra­ti­ons­part­nern in Stadt und Regi­on steht für Ler­nen mit allen Sinnen.

Das neue Pro­gramm­heft liegt ab Anfang März an öffent­li­chen und kirch­li­chen Stel­len aus, im Inter­net unter www​.ebw​-bay​reuth​.de.aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.