Die Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim bedank­te sich mit einem Emp­fang bei den Ehrenamtlichen

Jutta Gorny, ehrenamtlich für die Diakonie im Forchheimer Seniorenzentrum Jörg Creutzer im Einsatz (rechts im Bild), und Karin Räder (links), die pflegende Angehörige unterstützt, sind nur zwei der Ehrenamtlichen, die die Diakonie Bamberg-Forchheim begleiten und unterstützen.

Jut­ta Gor­ny, ehren­amt­lich für die Dia­ko­nie im Forch­hei­mer Senio­ren­zen­trum Jörg Creut­zer im Ein­satz (rechts im Bild), und Karin Räder (links), die pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge unter­stützt, sind nur zwei der Ehren­amt­li­chen, die die Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim beglei­ten und unterstützen.

Quiz, Dank und lecke­res Essen

400 Ehren­amt­li­che enga­gie­ren sich bei der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim in den unter­schied­lich­sten Berei­chen und Regio­nen: Von der Vor­le­se-Oma in einer Bam­ber­ger Kita über Besuchs­dienst im Senio­ren­zen­trum in Ebern bis hin zur Mit­ar­beit in den Flücht­lings­hel­fer­krei­sen in Höchstadt oder Eber­mann­stadt sind sie im Ein­satz. Bei den Jah­res­emp­fän­gen in Bam­berg und Forch­heim bedank­te sich jetzt Vor­stands­vor­sit­zen­der Dr. Nor­bert Kern bei allen Ehren­amt­li­chen für ihre Zeit, ihre Ideen und die Unter­stüt­zung. Dia­ko­nin Ste­pha­nie Prockl hat­te bei der vor­an­ge­hen­den Andacht die Jah­res­lo­sung 2019 auf­ge­grif­fen: „Suche Frie­den und jage ihm nach.“ „Frie­de ist mehr als die Abwe­sen­heit von Krieg. Frie­de umschließt auch unse­re Ver­ant­wor­tung als Chri­sten für die Welt.“ Und eine Anlei­tung dafür lie­fe­re die Bibel gleich mit in den 10 Gebo­ten und der Gol­de­nen Regel: „Behand­le ande­re so, wie du ger­ne behan­delt wer­den möch­test.“ Ein Ehren­amt set­ze genau die­se Regel in die Pra­xis um. Nata­lie Uschold, Ehren­amts­ko­or­di­na­to­rin bei der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim, brach­te dann die Gäste noch ein biss­chen ins Schwit­zen: Bei einem Quiz konn­ten die ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­ten­den ihr Wis­sen über das Dia­ko­ni­sche Werk unter Beweis stel­len. „Damit wer­de ich in der näch­sten Sit­zung unse­re Ver­wal­tungs­rats­mit­glie­der testen, ob sie sich auch so gut bei uns aus­ken­nen“, schmun­zel­te Kern bei der Sie­ger­prä­mie­rung. Belohnt wur­den an die­sen bei­den Aben­den aber nicht nur die Quiz­kö­ni­ge, son­dern alle – mit einem wun­der­ba­ren Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.