Erfolgreicher Jahresauftakt für die Schwimmfreunde Pegnitz

Das Team der Schwimmfreunde Pegnitz

Das Team der Schwimmfreunde Pegnitz

Mit einem beeindruckenden Mannschaftsergebnis starteten die Schwimmfreunde Pegnitz in die Wettkampfsaison 2019. Krankheitsbedingt gingen zwar nur 14 Pegnitzer SportlerInnen beim 25. Auerbacher Kinderschwimmfest an den Start, am Ende standen aber hervorragende 19 Goldmedaillen bei 50 Einzelstarts zu Buche. Komplettiert wurde das tolle Ergebnis mit zwei zweiten und sechs dritten Plätzen, was am Ende Platz zwei im Medaillenspiegel und Platz vier in der Mannschaftswertung bedeutete.

Jeweils viermal Gold holten sich Xaver Gnan und Jannik Zöllner. Xaver Gnan aus dem Jahrgang 2007 konnte mit 33,63 Sekunden über 50 Meter Freistil seine persönliche Bestzeit nochmals steigern, auch über die 50 Meter Schmetterling stellte er in 36,03 Sekunden und über 50 Meter Brust in 45,72 Sekunden neue Bestleistungen auf.

Jannik Zöllner (Jahrgang 2006) konnte ebenfalls auf drei Strecken neue persönliche Rekorde schwimmen. Die 50 Meter Freistil beendete er in 30,25 Sekunden, die 50 Meter Brust in 37,59 Sekunden und die 50 Schmetterling in 33,78 Sekunden.

Carlos Sand (2004) konnte sich über drei erste und einen zweiten Platz freuen. Bestzeiten schwamm er über 50 Meter Freistil (31,16 Sekunden) und 50 Meter Schmetterling (36,75). Auch Max Appelhans (2008) konnte dreimal als Sieger aufs Podest steigen. Auf allen vier geschwommenen Strecken stellte er neue persönliche Bestzeiten auf.

Emma Winkelmaier (2007) gewann über 50 Meter Rücken und 50 Meter Schmetterling und sicherte sich Rang 3 über 50 Meter Brust. Über 50 Meter Rücken konnte sie ihre Bestzeit um fast drei Sekunden auf 40,72 steigern.

Jeweils Platz eins über 50 Meter Brust erreichten Sam Märkisch (2005) und Annika Reichel (2008). Märkisch in 31,43 und Reichel in 41,44, jeweils mit persönlicher Bestzeit. Annika Reichel gewann zudem die 50 Meter Schmetterling in ihrer Altersklasse.

Hanna Büttner (2008) wurde Dritte über 50 Meter Schmetterling und 50 Meter Rücken, Jannik Thiel (2007) und Christoph Wolfram (2005) erreichten jeweils Platz drei über 50 Meter Rücken. Theresa Birnmeyer (2006), Jan Büttner (2009), Mariella Eckert (2006) und Clemens Wolfram (2007) verpassten zwar die Podestplätze knapp, konnten aber auf zahlreichen Strecken ihre Bestzeiten teils erheblich steigern.

Auch die Staffeln waren erfolgreich. Die 4×50 Meter Freistilstaffel (Jahrgang 2007 und jünger) mit Jannik Thiel, Xaver Gnan, Max Appelhans und Emma Winkelmaier musste sich nur dem siegreichen Team der SG Aumund – Vegesack um 5 Hundertstel geschlagen geben und feierte Rang 2 von 15 angetretenen Staffeln. Hervorzuheben ist die Zeit von Emma Winkelmaier, die mit 34,00 Sekunden die schnellste Zeit aller angetretenen StaffelstarterInnen schwamm.

Die 4×50 Meter Lagenstaffel (Jahrgang 2006 und älter) in der Besetzung Theresa Birnmeyer, Carlos Sand, Jannik Zöllner und Sam Märkisch erklomm mit Platz drei das Podium. Für Lisa Neukamm (Jahrgang 2009) verlief das Wochenende ebenfalls erfolgreich. Als Mitglied des oberfränkischen Bezirksförderkaders nahm sie mit der oberfränkischen Mannschaft an einem Vergleichswettkampf der bayerischen Bezirke in Münchberg teil und sicherte sich mit dem Team Rang drei.

Schreibe einen Kommentar