MdB Dr. Sil­ke Lau­nert konn­te Besu­cher­grup­pe aus ihrem Wahl­kreis in Ber­lin begrüßen

Ober­fran­ken auf der Grü­nen Woche: „Regio­na­li­tät“ und „Qua­li­tät“ aus der Genussregion

MdB Dr. Silke Launert mit Besuchern

MdB Dr. Sil­ke Lau­nert mit Besuchern

Am Ran­de der Grü­nen Woche in Ber­lin konn­te Dr. Sil­ke Lau­nert eine Besu­cher­grup­pe aus ihrem Wahl­kreis will­kom­men hei­ßen. In einer Dis­kus­si­ons­run­de der Grup­pe mit der Abge­ord­ne­ten ging es vor allem um ihre Arbeits­all­tag als Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te und um die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf als Poli­ti­ke­rin. Zum Besuchs­pro­gramm gehör­ten unter ande­rem eine Stadt­rund­fahrt, die Besich­ti­gung des Ple­nar­saals und ein Vor­trag über Auf­ga­ben und Arbeit des Par­la­ments, der Besuch der Kup­pel des Reichs­tags­ge­bäu­des sowie ein Infor­ma­ti­ons­ge­spräch im Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für wirt­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit und Entwicklung.

Die Grü­ne Woche gilt als welt­größ­te Mes­se der Agrar- und Ernäh­rungs­wirt­schaft. Die Bay­ern­hal­le steht dies­mal unter dem Mot­to „Bay­ern ein Genuss“. Um die Genuss-Kom­pe­tenz Bay­ern zu unter­strei­chen, wur­den auf der Son­der­flä­che in der 2.300 Qua­drat­me­ter gro­ßen Bay­ern­hal­le auch 100 baye­ri­sche Genus­sor­te prä­sen­tiert. Zudem füh­ren rund 40 Schman­kerl- und Spe­zia­li­tä­ten­her­stel­ler aus allen Regio­nen des Frei­staats sowie 15 regio­na­le Tou­ris­mus­ver­bän­de und Anbie­ter­ge­mein­schaf­ten von „Urlaub auf dem Bau­ern­hof“ die gro­ße Viel­falt an Genüs­sen Bay­erns vor Augen.

Einer der tra­di­tio­nel­len Höhe­punk­te in der Bay­ern­hal­le war der Ober­fran­ken­tag mit zahl­rei­chen Gästen aus Poli­tik, Wirt­schaft und Gesell­schaft. Auf der stark fre­quen­tier­ten Büh­ne spie­len unter ande­rem die Musik­freun­de Kup­fer­berg und es tanz­ten die Kulm­ba­cher Bütt­ner. Am Stand selbst wur­den die Gäste mit zünf­ti­ger Akkor­de­on­mu­sik von Sig­gi Stadter und ober­frän­ki­schen Köst­lich­kei­ten verwöhnt.

„Regio­na­li­tät“ schmeckt den Ver­brau­chern und kommt beson­ders gut beim Publi­kum an. Ob mit Edel­brän­den aus dem Fich­tel­ge­bir­ge, Wild­sa­la­mi aus dem Fran­ken­wald, Bier aus der Frän­ki­schen Schweiz oder der ein­zig­ar­ti­gen Hofer Rind­fleisch­wurst – es galt, die Qua­li­tät und die Viel­falt Ober­fran­kens in Ber­lin einem glo­ba­len Publi­kum bekannt zu machen. König­li­chen Bei­stand erhiel­ten die Aus­stel­ler durch die Ober­frän­ki­sche Bier­kö­ni­gin Chri­sti­na Poll­nick, die Kir­schen­kö­ni­gin San­dra I. und die Koh­len­hof­prin­zes­sin Pau­la I.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.