Ein­bre­cher ver­such­ten in Bay­reu­ther Ein­kaufs­markt einzusteigen

BAY­REUTH. Über ein Büro­fen­ster ver­such­ten bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher in der Nacht zum Sonn­tag im Indu­strie­ge­biet Bay­reuth-Nord in einen Ein­kaufs­markt ein­zu­stei­gen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hinweise.

Nach den bis­he­ri­gen Ermitt­lun­gen der Kri­mi­nal­be­am­ten mach­ten sich die unbe­kann­ten Täter am Sonn­tag­mor­gen, gegen 2.15 Uhr, bei dem Super­markt in der Wei­her­stra­ße zu schaf­fen. Sie zer­trüm­mer­ten offen­sicht­lich mit einem Gul­li­deckel ein ver­git­ter­tes Büro­fen­ster und lösten dabei Alarm aus. Ohne in das Gebäu­de zu gelan­gen, ergrif­fen die Täter uner­kannt die Flucht. Eine sofor­ti­ge Fahn­dung der Poli­zei ver­lief ergeb­nis­los. Die geschei­ter­ten Ein­bre­cher hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den in Höhe von zir­ka 500 Euro.

Zeu­gen, die am Sonn­tag­mor­gen, gegen 2.15 Uhr oder auch schon frü­her, im Bereich des Super­mark­tes in der Wei­her­stra­ße ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge gese­hen haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.

Schreibe einen Kommentar