Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 18.01.2019

Poli­zei­in­spek­ti­on Ebermannstadt

Unfall­fluch­ten

Eber­mann­stadt. In der Zeit von Mitt­woch ab 16.00 Uhr bis Don­ners­tag 10.30 Uhr fuhr ein unbe­kann­ter Ver­kehrs­teil­neh­mer die Stra­ßen­la­ter­ne in der Haupt­stra­ße 40 an. Es ent­stand Sach­scha­den in Höhe von 1000 Euro. Hin­wei­se zur Tat­auf­klä­rung erbit­tet die Poli­zei Eber­mann­stadt, Tel. 09194/73880

Poli­zei­in­spek­ti­on Forchheim

Dieb­stäh­le

FORCH­HEIM. Am Don­ners­tag­nach­mit­tag, in der Zeit von 15:30 – 16:00 Uhr, ereig­ne­te sich in einem Super­markt in der Hafen­stra­ße ein Dieb­stahl. Der Geschä­dig­ten, die sich zu die­ser Zeit im Kas­sen­be­reich auf­hielt, wur­de dort die Geld­bör­se ent­wen­det, wäh­rend sie den Kas­sen­zet­tel prüf­te. In dem Geld­beu­tel befan­den sich neben einem höhe­ren drei­stel­li­gen Betrag Bar­gelds auch wich­ti­ge per­sön­li­che Doku­men­te und Kar­ten. Zeu­gen, die in die­sem Zusam­men­hang ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei Forch­heim in Ver­bin­dung zu setzen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Stadt

Poli­zei ermit­telt Kelleraufbrecher

BAM­BERG. Zwei Män­ner im Alter von 20 und 21 Jah­ren konn­ten jetzt von der Poli­zei ermit­telt wer­den, die im Okto­ber 2011 für zwei Kel­ler­auf­brü­che in einem Mehr­fa­mi­li­en­haus in der Moos­stra­ße ver­ant­wort­lich sind. Die Täter sit­zen zwi­schen­zeit­lich wegen ande­rer began­ge­ner Eigen­tums­de­lik­te bereits in Haft.

Lang­fin­ger hat­ten es auf Bril­len abgesehen

BAM­BERG. Am Don­ners­tag­mit­tag ver­wickel­ten drei Män­ner die Ver­käu­fe­rin eines Optik­ge­schäfts in der Bam­ber­ger Innen­stadt in ein Gespräch. Als ein Mann das Geschäft ver­las­sen hat­te, fiel auf, dass zwei hoch­wer­ti­ge Bril­len im Ver­kaufs­wert von knapp 600 Euro fehl­ten. Ein 34-jäh­ri­ger Mann konn­te von einer beherz­ten Zeu­gin auf­ge­hal­ten wer­den, bevor auch der zwei­te Mann aus dem Geschäft flüch­ten konn­te. Die bei­den Mit­tä­ter konn­ten kur­ze Zeit spä­ter eben­falls von der Poli­zei fest­ge­nom­men werden.

Unfall­fluch­ten

BAM­BERG. In der Eng­stel­le Bund­leshof / Wil­den­sor­ger Stra­ße kam Don­ners­tag­früh, kurz nach 07.30 Uhr, einer Golf­fah­re­rin ein wei­ßer Pkw ent­ge­gen, der zu weit auf die Gegen­fahr­bahn geriet und gegen den Außen­spie­gel des schwar­zen VW fuhr. Obwohl an dem Golf Sach­scha­den von etwa 100 Euro ent­stan­den ist, fuhr der Unfall­ver­ur­sa­cher ein­fach weiter.

BAM­BERG. Auf dem Schot­ter­park­platz am Bam­ber­ger Kli­ni­kum in der Bug­er Stra­ße wur­de am Don­ners­tag, zwi­schen 12.45 Uhr und 15.45 Uhr, ein roter Che­vro­let an der lin­ken Auto­tü­re ange­fah­ren und Sach­scha­den von etwa 250 Euro hin­ter­las­sen. Obwohl der Unfall­ver­ur­sa­cher von einem auf­merk­sa­men Zeu­gen auf den Vor­fall ange­spro­chen wur­de, ent­fern­te sich die­ser und mel­de­te den Unfall auch nicht der Polizei.

Ver­kehrs­un­fäl­le

BAM­BERG. Beim Links­ab­bie­gen vom Hei­del­steig in die Mem­mels­dor­fer Stra­ße hat am Don­ners­tag­abend, kurz vor 18.00 Uhr, ein Toyo­ta-Fah­rer eine Fuß­gän­ge­rin über­se­hen, die dort die Fuß­gän­ger­furt bei Grün­licht über­que­ren woll­te. Durch den Auf­prall wur­de die 18-jäh­ri­ge Frau leicht ver­letzt und muss­te ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert wer­den. Am Pkw wur­den Motor­hau­be und Front­schei­be in Mit­lei­den­schaft gezo­gen; die Repa­ra­tur­ko­sten belau­fen sich auf etwa 5000 Euro.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Land

Heck­schür­ze abmontiert

WIN­DISCH­LET­TEN. Von einem blau­en BMW, 316i, der in der Zap­fen­dor­fer Stra­ße abge­stellt war, ent­wen­de­ten Unbe­kann­te in der Nacht zum Mitt­woch, die mit Schrau­ben befe­stig­te schwar­ze Heck­schür­ze. Der Sach­scha­den beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Wem sind ver­däch­ti­ge Per­so­nen auf­ge­fal­len? Hin­wei­se erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129–310

Schreibe einen Kommentar