Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 18.01.2019

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Unfallfluchten

Ebermannstadt. In der Zeit von Mittwoch ab 16.00 Uhr bis Donnerstag 10.30 Uhr fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer die Straßenlaterne in der Hauptstraße 40 an. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Hinweise zur Tataufklärung erbittet die Polizei Ebermannstadt, Tel. 09194/73880

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstähle

FORCHHEIM. Am Donnerstagnachmittag, in der Zeit von 15:30 – 16:00 Uhr, ereignete sich in einem Supermarkt in der Hafenstraße ein Diebstahl. Der Geschädigten, die sich zu dieser Zeit im Kassenbereich aufhielt, wurde dort die Geldbörse entwendet, während sie den Kassenzettel prüfte. In dem Geldbeutel befanden sich neben einem höheren dreistelligen Betrag Bargelds auch wichtige persönliche Dokumente und Karten. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Forchheim in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Polizei ermittelt Kelleraufbrecher

BAMBERG. Zwei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren konnten jetzt von der Polizei ermittelt werden, die im Oktober 2011 für zwei Kelleraufbrüche in einem Mehrfamilienhaus in der Moosstraße verantwortlich sind. Die Täter sitzen zwischenzeitlich wegen anderer begangener Eigentumsdelikte bereits in Haft.

Langfinger hatten es auf Brillen abgesehen

BAMBERG. Am Donnerstagmittag verwickelten drei Männer die Verkäuferin eines Optikgeschäfts in der Bamberger Innenstadt in ein Gespräch. Als ein Mann das Geschäft verlassen hatte, fiel auf, dass zwei hochwertige Brillen im Verkaufswert von knapp 600 Euro fehlten. Ein 34-jähriger Mann konnte von einer beherzten Zeugin aufgehalten werden, bevor auch der zweite Mann aus dem Geschäft flüchten konnte. Die beiden Mittäter konnten kurze Zeit später ebenfalls von der Polizei festgenommen werden.

Unfallfluchten

BAMBERG. In der Engstelle Bundleshof / Wildensorger Straße kam Donnerstagfrüh, kurz nach 07.30 Uhr, einer Golffahrerin ein weißer Pkw entgegen, der zu weit auf die Gegenfahrbahn geriet und gegen den Außenspiegel des schwarzen VW fuhr. Obwohl an dem Golf Sachschaden von etwa 100 Euro entstanden ist, fuhr der Unfallverursacher einfach weiter.

BAMBERG. Auf dem Schotterparkplatz am Bamberger Klinikum in der Buger Straße wurde am Donnerstag, zwischen 12.45 Uhr und 15.45 Uhr, ein roter Chevrolet an der linken Autotüre angefahren und Sachschaden von etwa 250 Euro hinterlassen. Obwohl der Unfallverursacher von einem aufmerksamen Zeugen auf den Vorfall angesprochen wurde, entfernte sich dieser und meldete den Unfall auch nicht der Polizei.

Verkehrsunfälle

BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Heidelsteig in die Memmelsdorfer Straße hat am Donnerstagabend, kurz vor 18.00 Uhr, ein Toyota-Fahrer eine Fußgängerin übersehen, die dort die Fußgängerfurt bei Grünlicht überqueren wollte. Durch den Aufprall wurde die 18-jährige Frau leicht verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Pkw wurden Motorhaube und Frontscheibe in Mitleidenschaft gezogen; die Reparaturkosten belaufen sich auf etwa 5000 Euro.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Heckschürze abmontiert

WINDISCHLETTEN. Von einem blauen BMW, 316i, der in der Zapfendorfer Straße abgestellt war, entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch, die mit Schrauben befestigte schwarze Heckschürze. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310