Kul­tur­Werk­Raum: Essen.Trinken.Genuss in der Samm­lung Lud­wig Bamberg

Aus­tausch und Begeg­nung von Geflüch­te­ten und Ein­hei­mi­schen am kom­men­den Sams­tag, 19. Janu­ar 2019, 14 – 16 Uhr

Das Kul­tur­Werk­Raum-Pro­gramm „Essen.Trinken.Genuss“ in der Samm­lung Lud­wig Bam­berg im Alten Rat­haus bringt Geflüch­te­te und Ein­hei­mi­sche zusam­men. Aus­tausch und Begeg­nung von Men­schen unter­schied­li­cher Her­kunft, Spra­che und Erfah­rung wer­den im Rah­men eines Muse­ums­be­suchs ermög­licht. Dabei dreht sich alles um das The­ma Essen und Trin­ken, das grund­le­gen­der Teil des all­täg­li­chen Lebens in allen Län­dern und Kul­tu­ren ist.

Die Besu­cher erkun­den gemein­sam die Aus­stel­lung „Glanz des Barock. Samm­lung Lud­wig Bam­berg – Fay­ence und Por­zel­lan“. Sie ist wun­der­bar geeig­net für ein The­ma, das Essens- und Trink­ge­wohn­hei­ten ver­schie­de­ner Län­der the­ma­ti­siert und so zur Dis­kus­si­on anregt. Viel­fäl­ti­ge kul­tu­rel­le, histo­ri­sche und wirt­schaft­li­che Ver­bin­dun­gen kön­nen im Gespräch und bei krea­ti­ven Aktio­nen geknüpft wer­den. So wird bei­spiels­wei­se über Lieb­lings­spei­sen und oder über kul­tu­rel­le Unter­schie­de bei bevor­zug­ten Nasche­rei­en in aller Welt gespro­chen. Gestal­te­ri­sche und spie­le­risch-kom­mu­ni­ka­ti­ve Metho­den ermög­li­chen den Teil­neh­men­den, auch mit wenig sprach­li­chen Kennt­nis­sen mit­ein­an­der Neu­es ken­nen­zu­ler­nen und aus­zu­pro­bie­ren. Bei allen Akti­vi­tä­ten ste­hen das gemein­sa­me Erle­ben und der inter­kul­tu­rel­le Aus­tausch im Vor­der­grund und so darf dabei natür­lich auch eine Pau­se für gemein­sa­me Gesprä­che bei einer klei­nen Erfri­schung nicht fehlen!

Ein Pro­gramm in Zusam­men­ar­beit mit Erleb­nis Welt­kul­tur­er­be | Bam​berg​-zum​-Anfas​sen​.de, in Koope­ra­ti­on mit dem Muse­ums­päd­ago­gi­schen Zen­trum Mün­chen (MPZ), geför­dert von der Stif­tung Wer­te­bünd­nis Bay­ern. Die Teil­nah­me ist kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar