FCE Bamberg ist Gastgeber für den 2. Domreiter-Hallencup

Spielplan

Spielplan

Der FC Eintracht Bamberg veranstaltet am Samstag, 19. Januar, seinen 2. Domreiter-Hallencup. Ausgetragen wird das Turnier, das um 11:00 Uhr beginnt, in der Sporthalle am Georgendamm in Bamberg (Innere Löwenstraße). Parkmöglichkeiten gibt es im Parkhaus direkt neben der Halle.

Am 2. Domreiter-Hallencup nehmen insgesamt acht Mannschaften teil, die in zwei Gruppen a vier Mannschaften die Vorrunde bestreiten. Der Gruppe A gehören der FC Eintracht Bamberg, dessen Traditionsmannschaft, der TSC Bamberg und der TSV Ebermannstadt an. In der Gruppe B spielen der SV Memmelsdorf, der FC Wacker Bamberg, der FSV Phoenix Buttenheim sowie der FC Strullendorf um den Einzug in das Halbfinale.

Zum Austragungsmodus: Entsprechend der Hallengröße besteht eine Mannschaft aus einem Torwart und vier Feldspielern. Die Zahl der Auswechselspieler ist auf fünf pro Spiel begrenzt. Der Wechsel erfolgt fliegend jeweils von der Grundlinie aus. Alle Spiele – auch die zwei Halbfinale und das Endspiel – sind auf die Dauer von 2 x 6 min festgelegt.

Das Turnier findet mit Vollbande statt. Die im Spielplan zuerst genannte Mannschaft spielt von der Tribüne aus gesehen auf der linken Seite. Gespielt wird nach den Hallenrichtlinien des Bayerischen Fußball-Verbandes (kein Futsal). Die jeweiligen Gruppenersten und –zweiten spielen überkreuz die Halbfinale. Die Siegerehrung findet unmittelbar nach dem Finale statt.

Der Turniersieger erhält 150 Euro, der Zweitplatzierte darf sich auf 100 Euro freuen. Zudem erhalten der beste Torwart sowie der Torschützenkönig Sachpreise.

Mehr zum Fußball beim FC Eintracht Bamberg gibt es online unter www.fce2010.de.

Schreibe einen Kommentar