Blick über den Zaun: Pia­nist und Poet des Kla­viers gibt Abschluss­kon­zert in Bad Steben

Gilead Mis­ho­ry ist ein inter­na­tio­nal renom­mier­ter Pia­nist, Kom­po­nist und Musik­päd­ago­ge. Gleich zu Beginn des neu­en Jah­res kommt Mis­ho­ry zu einem Mei­ster­kurs für Kla­vier nach Ober­fran­ken. Zusam­men mit den Teil­neh­mern gibt der Musi­ker am Sonn­tag, 20. Janu­ar um 19 Uhr ein öffent­li­ches Abschlusskonzert.

Die Teil­neh­mer des Mei­ster­kur­ses von Gilead Mis­ho­ry sind Kla­vier­stu­den­ten, aber auch fort­ge­schrit­te­ne jün­ge­re Pia­ni­sten. Sie alle durf­ten ihr Reper­toire für den Kurs selbst aus­wäh­len, wobei Mis­ho­ry immer wie­der dazu auf­ruft, kei­ne Hem­mun­gen gegen­über der Musik des 20. und des 21. Jahr­hun­derts zu haben. Es sei wich­tig, sich mit zeit­ge­nös­si­scher Musik zu beschäf­ti­gen, sagt der Pianist.

Gilead Mis­ho­ry wur­de 1960 in Jeru­sa­lem gebo­ren und stu­dier­te dort an der Rubin-Aka­de­mie. Auf Emp­feh­lung von Alfred Bren­del voll­ende­te er sei­ne Stu­di­en bei Ger­hard Oppitz in Mün­chen und bei Hans Ley­graf am Salz­bur­ger Mozar­te­um. Mit ange­se­he­nen Orche­stern, renom­mier­ten Kam­mer­mu­sik­part­nern und ideen­rei­chen Solo­pro­gram­men führt er welt­weit Wer­ke aller Stil­epo­chen auf. Einen beson­de­ren Akzent leg­te er dabei auf die Musik des 20. und 21. Jahr­hun­derts. Im Jahr 2000, nach zwei­jäh­ri­ger Pro­fes­sur an der Hoch­schu­le Det­mold-Dort­mund, wur­de Gilead Mis­ho­ry an die Musik­hoch­schu­le in Frei­burg beru­fen. Er wird regel­mä­ßig ein­ge­la­den, in der gan­zen Welt Mei­ster­kur­se zu lei­ten, so auch immer wie­der vom Bezirk Ober­fran­ken zu den Mei­ster­kur­sen von Haus Marteau.

„Die Teil­neh­mer des Mei­ster­kur­ses kom­men aus allen Erd­tei­len, aus Chi­na und Japan eben­so wie aus Frank­reich, der Tür­kei oder Argen­ti­ni­en“, so Bezirks­tags­prä­si­dent Hen­ry Schramm. Er freut sich ganz beson­ders dar­über, dass Ober­fran­ken ein­mal mehr zum Treff­punkt des inter­na­tio­na­len Künst­ler­nach­wuch­ses wird. „Jun­ge Musi­ker aus der gan­zen Welt kom­men immer wie­der ger­ne zu unse­ren Mei­ster­kur­sen, um von den her­aus­ra­gen­den Dozen­ten und den ein­ma­li­gen Stu­di­en­be­din­gun­gen zu pro­fi­tie­ren,“ unter­streicht Schramm.

Der Mei­ster­kurs für Kla­vier mit dem Pia­ni­sten Gilead Mis­ho­ry dau­ert vom 18. bis zum 21. Janu­ar 2019. Das Abschluss­kon­zert in Bad Ste­ben fin­det am Sonn­tag, 20. Janu­ar um 19 Uhr im Gro­ßen Kur­haus­saal in der Bad­stra­ße 30 in 95138 Bad Ste­ben statt. Ein­tritts­kar­ten dafür gibt es zum Preis von acht Euro an der Abendkasse.

Wei­te­re Infor­ma­ti­on: www​.haus​-mar​teau​.de

Abschluss­kon­zert Mei­ster­kurs für Kla­vier mit Gilead Mishory

  • Sonn­tag, 20.01.2019, 19 Uhr, Gro­ßer Kur­haus­saal in der Bad­stra­ße 30 in 95138 Bad Steben
  • Ein­tritt: 8 Euro an der Abendkasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.