Klinikum Bayreuth GmbH lädt zu Medizinischem Vortrag ein

Naturheilkunde als sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin

Schulmedizin und Naturheilkunde müssen keine Gegensätze sein. Im Gegenteil: Sinnvoll ergänzt ergeben sie ein ganzheitliches Therapiekonzept, sagt Dr. Bernd Linsmeier, Leiter der Sektion Thoraxchirurgie der Klinikum Bayreuth GmbH. Wie genau? Das erklären er und Stefan Scharnagel, Pflegeexperte für Nicht-Medikamentöse Schmerztherapie, im Rahmen eines Medizinischen Vortrags am Mittwoch, 16. Januar, um 18 Uhr im Konferenzraum 4 des Klinikums Bayreuth.

Dr. Bernd Linsmeier ist einer, der auf beiden Gebieten zu Hause ist. Als Chirurg ist er Schulmediziner. Und er ist Facharzt für Naturheilverfahren. „Wenn beide Bereiche sinnvoll zusammenwirken, profitieren die Patienten davon ungemein“, sagt er. Integrative Medizin nutzt die positive Wirkung, die Naturheilkunde oder komplementärmedizinische Verfahren auf den Heilungsprozess haben, um die Schulmedizin zu unterstützen. „Die integrative Medizin ist die Antwort auf den Wunsch vieler Patienten nach einer umfassenden persönlichen Betreuung“, sagt Linsmeier.

Die Klinikum Bayreuth GmbH lädt Interessierte, Patienten und Angehörige herzlich zu dem Vortag mit dem Titel „Naturheilkunde und Komplementärmedizin: eine Bereicherung für die Schulmedizin?“ in den Konferenzraum 4 des Klinikums Bayreuth, Preuschwitzer Straße 101, ein. Der Eintritt ist frei.

De Klinikum Bayreuth GmbH bietet in regelmäßigen Abständen kostenfreie medizinische Vorträge an. Spezialisten aus ausgewählten Fachbereichen beantworten häufig gestellte Fragen zu aktuellen medizinischen Themen, geben Tipps zu Prävention und Früherkennung und stellen moderne Diagnostik- und Behandlungsalternativen vor.

Schreibe einen Kommentar