Aus­stel­lung “Kal­li­gra­phie von Andrea Wun­der­lich” in Bayreuth

Das RW21 prä­sen­tiert in Rah­men sei­ner Aus­stel­lungs­rei­he Arto­thek ab Diens­tag, 8. Janu­ar, in sei­ner Gale­rie Kal­li­gra­fie von Andrea Wun­der­lich. Die Künst­le­rin zeigt ver­schie­de­ne Arbei­ten und wird in einem Work­shop Inter­es­sier­ten die Mög­lich­keit geben, selbst in die Kunst des Schrei­bens ein­zu­stei­gen. Andrea Wun­der­lich lebt und arbei­tet in ihrem Ate­lier im Alten Feu­er­wehr­haus in Gold­kro­nach. Ihr schrift­künst­le­ri­sches Arbei­ten ist geprägt von ihrer Aus­bil­dung bei inter­na­tio­na­len Künst­lern. Ihre Wer­ke sind natio­nal und inter­na­tio­nal zu sehen, befin­den sich in zahl­rei­chen Samm­lun­gen und wur­den bereits mehr­mals ver­öf­fent­licht. Wun­der­lich ist außer­dem Initia­to­rin des Euro­pa-Scrip­to­ri­ums, das euro­päi­sche und inter­na­tio­na­le Schrift­künst­ler zum gemein­sa­men Arbei­ten einlädt.

Schreibe einen Kommentar