Vom markgräflichen Füsilier zum Deserteur – Nikolaus Späth im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg

Der Bayreuther Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung eröffnet das Neue Jahr am Dienstag, den 08. Januar um 17.30 Uhr mit einem Vortrag von Gerhart Grießmeier im Evangelischen Bildungswerk (Seminarraum im Hof), Richard-Wagner-Straße 24, in Bayreuth über ein ganz besonders Kapitel des Fränkischen Geschichte des 18. Jahrhunderts: Der letzte fränkische Markgraf aus dem Hause Hohenzollern hat dem englischen König gegen Bezahlung Truppen zur Verfügung gestellt, die dann im Krieg (1777 – 1783) gegen die ehemaligen Kolonien eingesetzt wurden. Gerhart Grießmeier wird von einer erfolgreichen Spurensuche nach den Ansbach-Bayreuther Soldaten und dem Schicksal des Bayreuther Kriegsteilnehmers Nikolaus Späth berichten.

Die Teilnahme ist offen für alle Interessierten, der Eintritt ist frei.