Feuer an Wohnhaus in Hausen geht glimpflich aus

HAUSEN, LKR. FORCHHEIM. Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro entstand am späten Freitagnachmittag bei dem Brand an einem Einfamilienhaus. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Ursache des Feuers aufgenommen.

Kurz nach 16.45 Uhr machte ein Zeuge die Bewohner des Anwesens in der Straße „Zur Lohe“ auf das Feuer auf ihrer Terrasse aufmerksam. Dort waren Plastikmöbel sowie ein Lichtschacht in Brand geraten und die Flammen griffen bereits auf die Hausfassade über. Den Anwohner gelang es, die Flammen mit einem Feuerlöscher noch vor dem Eintreffen der örtlichen Feuerwehreinsatzkräfte zu löschen. Beamte des Kriminaldauerdienstes aus Bamberg nahmen vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache auf.