Land­kreis Bam­berg: Bro­schü­re für Senio­ren- und Pfle­ge­ein­rich­tun­gen in der vier­ten, aktua­li­sier­ten Auf­la­ge erschienen

Neu­er Weg­wei­ser hilft bei der Suche

Die Seniorenbeauftragte der Stadt Bamberg, Stefanie Hahn, Monique von Delft (inixmedia GmbH) und die Generationenbeauftragte des Landkreises, Sina Ott, freuen sich über den neuen Pflegeweiser (Bildnachweis: Pressestelle Stadt Bamberg/Steffen Schützwohl)

Die Senio­ren­be­auf­trag­te der Stadt Bam­berg, Ste­fa­nie Hahn, Moni­que von Delft (inix­me­dia GmbH) und die Genera­tio­nen­be­auf­trag­te des Land­krei­ses, Sina Ott, freu­en sich über den neu­en Pfle­ge­wei­ser (Bild­nach­weis: Pres­se­stel­le Stadt Bamberg/​Steffen Schützwohl)

Für älte­re Men­schen wer­den in Stadt und Land­kreis Bam­berg vie­le Mög­lich­kei­ten der Lebens­ge­stal­tung ange­bo­ten. Der Markt des senio­ren­ge­rech­ten Woh­nens wächst bestän­dig und so kann unter zahl­rei­chen Ange­bo­ten gewählt wer­den, die den eige­nen Bedürf­nis­sen ent­spre­chen und zur jewei­li­gen Lebens­si­tua­ti­on pas­sen. Die Neu­auf­la­ge der Bro­schü­re „Weg­wei­ser für Senio­ren- und Pfle­ge­ein­rich­tun­gen in Stadt und Land­kreis Bam­berg“ möch­te dazu bei­tra­gen, dass Ent­schei­dun­gen bei der Suche nach einer pas­sen­den senio­ren­ge­rech­ten Ein­rich­tung auf einer gut fun­dier­ten Grund­la­ge getrof­fen wer­den können.

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren hat sich das Ange­bot auch in Stadt und Land­kreis Bam­berg wei­ter dif­fe­ren­ziert und auch in Zukunft ist mit neu­en, inno­va­ti­ven Ange­bo­ten zu rech­nen. Mit der vier­ten Auf­la­ge bie­tet die Bro­schü­re Ant­wor­ten auf die häu­fig­sten Fra­gen zu Senio­ren- und Pfle­ge­ein­rich­tun­gen: Nach wel­chen Kri­te­ri­en wäh­le ich den für mich geeig­ne­ten Platz aus? Wie fin­de ich einen Heim­platz, den ich mir lei­sten kann und wel­che Mög­lich­kei­ten der Finan­zie­rung gibt es? Wie unter­stüt­zen mich die Pfle­ge­kas­sen und wie kann ich deren Lei­stun­gen in Anspruch neh­men? Was soll­te ich rund um die Pfle­ge noch bedenken?

Natür­lich ent­hält der Weg­wei­ser neben der Vor­stel­lung der Wohn- und Pfle­ge­for­men auch ein Kapi­tel zum The­ma Geld und Recht, in dem bei­spiels­wei­se die so wich­ti­ge Vor­sor­ge­voll­macht behan­delt wird. Ein umfang­rei­ches Ange­bot an Hin­wei­sen, Adres­sen und mög­li­chen Ansprech­part­nern soll die inter­es­sier­ten Leser best­mög­lich informieren.

Die Bro­schü­re wur­de erstellt von der inix­me­dia GmbH in enger Zusam­men­ar­beit mit der Genera­tio­nen­be­auf­trag­ten des Land­krei­ses sowie der Senio­ren­be­auf­trag­ten der Stadt Bam­berg. Erhält­lich ist sie bei die­sen bei­den Stel­len sowie an den Info­the­ken von Stadt­ver­wal­tung und Landratsamt.

Alle, die sich lie­ber online infor­mie­ren, kön­nen sich auf das Früh­jahr 2019 freu­en – dann stel­len Stadt und Land­kreis das Pfle­ge-Por­tal vor – eine Online­platt­form, die alle Fra­gen rund um Pfle­ge in Stadt und Land­kreis behan­delt und auch die aktu­ell ver­füg­ba­ren Plät­ze anzeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.