Aus­fäl­le im ÖPNV – Bam­ber­ger Stadt­wer­ke reagie­ren und suchen zusätz­li­che Busfahrer

Im Bam­ber­ger Bus­ver­kehr der Stadt­wer­ke ist der­zeit umge­rech­net jeder fünf­te Fah­rer krank. Das führt dazu, dass es auf nahe­zu allen Lini­en zu Fahrt­aus­fäl­len kom­men kann. Die Stadt­wer­ke Bam­berg wol­len die Zuver­läs­sig­keit und Pünkt­lich­keit erhö­hen und suchen jetzt per­so­nel­le Ver­stär­kung für das Team der Busfahrer.

Gesucht wer­den Kol­le­gen mit hohem Ver­ant­wor­tungs- und Pflicht­be­wusst­sein, Enga­ge­ment und kun­den­ori­en­tier­tem Auf­tre­ten. Neben der Bereit­schaft zu Nacht‑, Wochen­end- und Fei­er­tags­ar­beit wer­den auch gute Deutsch­kennt­nis­se und ein gepfleg­tes Erschei­nungs­bild erwar­tet. Bus­fah­rer der Stadt­wer­ke Bam­berg arbei­ten nach Wunsch­dienst­plan wöchent­lich 38,5 Stun­den, wer­den nach Tarif­ver­trag mit 30 Urlaubs­ta­gen pro Jahr bezahlt und pro­fi­tie­ren von einer arbeit­ge­ber­fi­nan­zier­ten Alters­vor­sor­ge. Inter­es­sier­te Bus­fah­rer kön­nen sich unter www​.stadt​wer​ke​-bam​berg​.de/​k​a​r​r​i​ere informieren.

Fährt mein Bus?

Von den aktu­el­len Aus­fäl­len im Fahr­plan der Stadt­wer­ke sind Fahr­ten auf nahe­zu allen Lini­en betrof­fen. Ein Not­fall­plan sorgt dafür, dass die Beein­träch­ti­gun­gen für die Bus­gä­ste so gering wie mög­lich sind. Kun­den wer­den gebe­ten, die Online-Fahr­plan­aus­kunft unter stadt​wer​ke​-bam​berg​.de/​bus zu nut­zen und auf die elek­tro­ni­schen Abfahrts­an­zei­ger an den Hal­te­stel­len zu achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.