Ulmentanz bei Voll­mond in Gesees

Lissy de Fallois. Foto: privat

Lis­sy de Fal­lois. Foto: privat

Die Advents­zeit und das nahen­de Weih­nachts­fest gel­ten ger­ne als Zeit zum Auf­ruf für den Frie­den in der Welt. Die­ses Bild nimmt das welt­wei­te Pro­jekt des Ulmentan­zes eben­falls auf: Welt­weit tan­zen Men­schen bei Voll­mond um 20.00 Uhr einen ein­fa­chen Kreis-Tanz von Ana­sta­sia Geng, um Frie­den und Hei­lung in die Welt zu brin­gen. Die Kir­chen­ge­mein­de Gesees und das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk schlie­ßen sich die­ser Tra­di­ti­on ab sofort an. Getanzt wird daher am Sams­tag, 22. Dezem­ber um 20.00 Uhr im Pfarr­gar­ten im Kirch­weg 12 in Gesees.

Gelei­tet wird der Nach­mit­tag von Tanz­lei­te­rin Lis­sy de Fal­lois. Es sind kei­ne Vor­kennt­nis­se erfor­der­lich, beque­me Klei­dung ist hilf­reich. Eine tele­fo­ni­sche Anmel­dung wird erbe­ten über die Refe­ren­tin Lis­sy de Fal­lois unter 09201/95316. Wei­te­re Infos unter www​.ebw​-bay​reuth​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.