Aus­stel­lung „Kunst und Reli­gi­on – reli­gö­se Moti­ve der Chri­sta von der Schu­len­burg & Gast­künst­lern“ in Bayreuth

Christa von der Schulenburg: "Anbetung"

Chri­sta von der Schu­len­burg: „Anbe­tung“

Ab dem 15. Dezem­ber 2018 zeigt die Baensch-Gale­rie Arbei­ten der Künst­le­rin und Bot­schaf­ter­toch­ter Chri­sta von der Schu­len­burg (1906–1993) die sich mit der Dar­stel­lung reli­gö­ser The­men in der Kunst befas­sen. Die Insze­nie­rung des Glau­bens und die Ver­mitt­lung des Glau­bens war den abso­lu­ti­sti­schen Herr­schern von damals ein gro­ßes Anlie­gen, denn der Groß­teil der Bevöl­ke­rung konn­te weder lesen noch schrei­ben. So wur­de die Glau­bens­ge­schich­te im so genann­ten „thea­trum sacrum“ regel­recht inszi­niert: in Bild, Wort und Lithur­gie. Die Aus­stel­lung der Gegen­wart zeigt die aus­drucks­star­ken Zeich­nun­gen, sowie Arbei­ten in Öl und Aqua­rell der 1993 ver­stor­be­nen Künst­le­rin Chri­sta von der Schulenburg.

In der Erin­ne­rung an die Men­schen­rech­te , im Dia­log über Reli­gi­ons­frei­heit und gemein­sa­me Wer­te, star­ten wir mit jun­gen Künst­le­rIn­nen – sowie den Arbei­ten der Grä­fin von der Schu­len­burg­die Win­ter und Weih­nachts­aus­stel­lung in der Baensch-Gale­rie am 15.12.2018 um 11 Uhr. Sie und ihre Fami­li­en sind herz­lich eingeladen.

Beglei­tet wird die Aus­stel­lung von einer Spen­den­ak­ti­on für die gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sta­ti­on „Save the Child­ren“, die sich um Kin­der in Kriegs- und Kri­sen­ge­bie­ten kümmert.

  • Aus­stel­lungs­er­öff­nung: Sa., 15.12.2018 11 Uhr
    Ein­füh­rung und Gastredner
  • Aus­stel­lungs­dau­er: 15.12.- 23.2.2018
  • Gale­rie­öff­nungs­zei­ten: Do 18–20 Uhr ; Sa 11–15 Uhr & nach Vereinbarung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.