Pretz­fel­der Braue­rei Nikl star­tet Crowd­fun­ding-Pro­jekt zum The­ma „Haus­brau­en“

Mit den Wor­ten von Initia­tor Mike Schmitt:

Wor­um geht es in dem Projekt?

Vor 10 Jah­ren haben wir in in Pretz­feld in der Frän­ki­schen Schweiz eine klei­ne Hand­werks­braue­rei eröff­net. Wir brau­en natur­be­las­se­ne unfil­trier­te Bie­re, Craft­bie­re und im Holz­fass aus­ge­bau­te Bie­re. Lei­der haben wir es jedoch die letz­ten Jah­re ver­säumt, eine ganz alte Tra­di­ti­on wie­der auf­le­ben zu las­sen: das Hausbrauerfassen.

Frü­her hat­ten die Bau­ern, die die Ger­ste an die Braue­rei lie­fer­ten, das Pri­vi­leg inne, das Bier steu­er­ver­gün­stigt in der Braue­rei zu erwer­ben. Dazu sind sie mit ihren eige­nen Fäs­sern in die Braue­rei gekom­men und haben sich das Bier direkt aus dem Gär­bot­tich dar­in abge­füllt. Bei sich zuhau­se haben sie es dann abla­gern lassen.

Lei­der gibt es heut­zu­ta­ge nicht mehr die Mög­lich­keit, das Bier steu­er­ver­gün­stigt zu erwer­ben – wohl aber die alte Tra­di­ti­on des Haus­brau­er­fas­sens! Bei uns sollt ihr die Mög­lich­keit bekom­men, Euer Bier ganz nach Eurem Geschmack aus­rei­fen zu las­sen: süß, trocken, viel oder wenig Koh­len­säu­re, … wir bera­ten euch bei der rich­ti­gen Ablagerungstechnik.

Was sind die Zie­le und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, Euch ein­mal im Monat die Mög­lich­keit zu bie­ten, in gemüt­li­cher Run­de zusam­men­zu­sit­zen, ein paar Bier­chen zu trin­ken und dabei Euer eige­nes Bier abzufüllen.

Unse­re Ziel­grup­pe sind alle Bier­lieb­ha­ber und die­je­ni­gen, die es noch wer­den wol­len. Wir wol­len alle errei­chen, die nicht auf Mas­sen­pro­duk­ti­on ste­hen son­dern Wert legen auf hand­werk­lich und regio­nal her­ge­stell­tes Bier.

War­um soll­te jemand die­ses Pro­jekt unterstützen?

Hand­werks­be­trie­be haben es immer schwe­rer, sich gegen die gro­ßen Kon­zer­ne durch­zu­set­zen und auf dem Markt zu bestehen. Wir wol­len Euch das ein­zig­ar­ti­ge Erleb­nis bie­ten, aktiv dabei zu sein und den Geschmack Eures Bie­res selbst zu bestimmen.
Was pas­siert mit dem Geld bei erfolg­rei­cher Finanzierung?

Das gesam­mel­te Geld wird für die Anschaf­fung von Fäs­sern, einem Fass­rei­ni­ger und einem Fass­fül­ler verwendet.

Wer steht hin­ter dem Projekt?

Hin­ter dem Pro­jekt steht die Nikl Bräu Pretz­feld, genau­er gesagt Mike Schmitt. Der Brau­mei­ster und Inha­ber der 2008 gegrün­de­ten klein­sten Hand­werks­braue­rei der Frän­ki­schen Schweiz ist gleich­zei­tig Bier­fan- und Lieb­ha­ber und Ver­fech­ter alter Traditionen.

Hier gehts zum Crowd­fun­ding: https://​www​.start​next​.com/​t​r​a​d​i​t​i​o​n​e​l​l​e​s​h​a​u​s​b​r​a​u​e​r​f​a​s​sen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.