Ehrung verdienter Feldgeschworener am Landratsamt Bamberg

Gruppenfoto (Quelle: Rudolf Mader)

Gruppenfoto (Quelle: Rudolf Mader)

In einer Feierstunde am Landratsamt Bamberg wurden wieder verdiente Feldgeschworene für ihre 25-, 40- und 50-jährige Tätigkeit geehrt. Stellvertretender Landrat Johann Pfister würdigte den ehrenamtlichen und verantwortungsbewussten Einsatz zum Wohle der Gemeinschaft. Auch Stefan Pfister, Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung und Josef Zenk, Vorsitzender der Feldgeschworenenvereinigung bedankten sich für das uneigennützige Engagement und den Einsatz für die Bevölkerung.

Feldgeschworene sind seit dem Mittelalter bei der Abmarkung und Sicherung der Grundstücksgrenzen im landwirtschaftlichen Bereich maßgeblich beteiligt und tragen wesentlich zum Rechtsfrieden in den Gemeinden bei. Auch heute noch unterstützen die Siebener, wie sie auch genannt werden, die Vermessungsämter. Die Mitwirkung der Feldgeschworenen ist für die Vermessungsämter trotz vieler technischer Möglichkeiten weiterhin sehr wichtig. Nur das Wissen, wie die Grenzen vor Ort verlaufen, kann auch in Zukunft ein friedliches Miteinander sichern.

In Anwesenheit zahlreichen Ehrengästen erhielten die Männer für ihre 25-, 40- bzw. 50-jährige Tätigkeit eine Urkunde und Geschenke der jeweiligen Gemeinden und des Vermessungsamtes:

25 Jahre:

  • Christian Bessler, Altendorf
  • Adam Burkard, Burgebrach
  • Erwin Hübner, Litzendorf
  • Hubert Krug, Oberhaid
  • Walter Beringer, Rattelsdorf
  • Hans Weiß, Schlüsselfeld
  • Erwin Seiermann, Schlüsselfeld

40 Jahre:

  • Willibald Saffer, Buttenheim
  • Rudolf Fischer, Rattelsdorf
  • Hermann Pfister, Scheßlitz
  • Herbert Grasser, Scheßlitz

50 Jahre:

  • Adam Saueressig, Burgebrach
  • Thomas Hofmann, Schlüsselfeld

Folgende Personen waren nicht anwesend und erhalten ihre Urkunden nachträglich:

  • Alexander Sperber, Breitengüßbach – 50 Jahre
  • Georg Aumüller, Burgebrach – 50 Jahre
  • Georg Schlicht, Burgebrach – 50 Jahre
  • Hermann Schlund, Buttenheim – 50 Jahre
  • Georg Bickel, Burgebrach – 40 Jahre
  • Heinrich Görtler, Oberhaid – 25 Jahre
  • Friedrich Salb, Oberhaid – 25 Jahre
  • Anton Görtler, Oberhaid – 25 Jahre
  • Robert Bank, Oberhaid – 25 Jahre

Schreibe einen Kommentar