In Bay­reuth wird der vor­weih­nacht­li­che Ein­kaufs­bum­mel für Kin­der zum Erlebnis

Hier kom­men auch die Klei­nen auf ihre Kosten

Vor allem für Kin­der ist die Vor­weih­nachts­zeit beson­ders schön und steht ganz im Zei­chen der Vor­freu­de auf das gro­ße Fest. Bay­reuths Ein­zel­händ­ler und Kul­tur­stät­ten haben wie­der vie­le High­lights für die Klei­nen geplant, wel­che auch die Gro­ßen begei­stern werden.

Am 6. Dezem­ber war­tet im Rot­main-Cen­ter bei­spiels­wei­se von 14 bis 17 Uhr der Niko­laus auf die klei­nen Besu­cher und ver­teilt süße Lecke­rei­en. Und schon zwei Tage spä­ter ste­hen Weih­nachts­mann und Christ­kind für ein­ma­li­ge Schnapp­schüs­se zur Ver­fü­gung. Los geht es um 15 Uhr. Ein wei­te­res Ereig­nis: „Die mär­chen­haf­te Weih­nachts­pa­ra­de”. Wäh­rend sich die Kin­der ver­zau­bern las­sen, kön­nen ihre Eltern schon ein­mal einen Blick in die weih­nacht­lich geschmück­ten Schau­fen­ster der vie­len Geschäf­te wer­fen. Dafür ist auch Zeit, wenn die Kin­der in der Weih­nachts­werk­statt von Mon­tag bis Frei­tag von 15 bis 18 Uhr und sams­tags von 10 bis 18 Uhr backen und basteln. Und auch all die­je­ni­gen, die kurz vor dem Hei­li­gen Abend noch das eine oder ande­re Prä­sent benö­ti­gen, soll­ten ihren Nach­wuchs unbe­dingt mit­brin­gen, denn am 21. und 22. Dezem­ber tritt die Frei­bur­ger Pup­pen­büh­ne mit „Kas­par und der Weih­nachts­mann” auf.

Kin­der­kul­tur in der Vorweihnachtszeit

Ab 2. Dezem­ber wird im Cine­plex Bay­reuth von der Augs­bur­ger Pup­pen­ki­ste „Gei­ster der Weih­nacht“ gezeigt. Hier sind die Klei­nen mit ihren Freun­den und einer Begleit­per­son gut beschäf­tigt, wenn man allei­ne noch etwas shop­pen möchte.

Noch mehr Weih­nachts­un­ter­hal­tung gibt es bis 5. Janu­ar 2019 im Bran­den­bur­ger Kul­tur­stadl. In „Nuss­knacker und Mau­se­kö­nig“ nach E.T.A Hoff­mann, unter der Regie von Gor­di­an Beck und Laris­sa Weiß­häu­pl, schließt die klei­ne Marie den Spiel­zeug-Nuss­knacker sofort in ihr Herz – bis das Spiel­zeug auf ein­mal zum Leben erwacht. Eine wei­te­re Advents­ge­schich­te gibt es in der Stu­dio­büh­ne Bay­reuth. In „DU SPINNST WOHL“ ver­sucht eine klei­ne Flie­ge eine ihr zunächst über­le­ge­ne Spin­ne zu überlisten.

Und natür­lich bie­tet auch der Bay­reu­ther Christ­kind­les­markt eini­ges für die klei­nen und gro­ßen Besu­cher. Wäh­rend die Erwach­se­nen an den rund 50 Buden und Stän­den klei­ne Auf­merk­sam­kei­ten zum Fest besor­gen, kön­nen die Kin­der bei­spiels­wei­se den Weih­nachts­mann mit sei­nem Ren­tier­schlit­ten auf der gro­ßen Akti­ons­büh­ne tref­fen. Fast täg­lich wird hier ein Weih­nachts­pro­gramm gebo­ten – am 15. und 16. Dezem­ber tritt der Weih­nachts­mann sogar als Stel­zen­läu­fer auf. Das kom­plet­te Pro­gramm ist ab Ende Novem­ber unter www​.weih​nacht​li​ches​-bay​reuth​.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.