3.000 Part­ner bei Hein­ers­reu­ther Mak­ler-Genos­sen­schaft VEMA

Kon­ti­nu­ier­li­ches Part­ner­wachs­tum – 3.000 Mak­ler­be­trie­be nut­zen ihre eige­ne Genos­sen­schaft

Das Part­ner­wachs­tum der VEMA Ver­si­che­rungs-Mak­ler-Genos­sen­schaft eG hält kon­ti­nu­ier­lich an. Am 15. Novem­ber nahm die VEMA eG ihren 3.000. Part­ner auf. Pro Mak­ler­un­ter­neh­men arbei­ten im Schnitt sie­ben Per­so­nen, das bedeu­tet eine Nut­zung der VEMA-Dienst­lei­stun­gen von aktu­ell 21.000 Per­so­nen.

Wie bereits in den ver­gan­ge­nen Jah­ren muss­ten auch 2018 mehr Bewer­ber abge­lehnt wer­den als auf­ge­nom­men wur­den.

VEMA-Part­ner kann wer­den, wer die nach­fol­gen­den Punk­te erfüllt:

  • Umsatz aus der Ver­si­che­rungs­ver­mitt­lung liegt über 100.000 Euro
  • Anteil aus Hono­ra­ren von der Ver­si­che­rungs­ver­mitt­lung und ‑bera­tung liegt unter 20 Pro­zent
  • Anteil der Umsät­ze aus Ver­si­che­rungs­ver­mitt­lung lie­gen über 50 Pro­zent
  • min­de­stens drei­jäh­ri­ge Berufs­er­fah­rung in der Ver­si­che­rungs­bran­che
  • min­de­stens zwei zur Wei­ter­bil­dung ver­pflich­te­te Per­so­nen im Betrieb
  • posi­ti­ve Wirt­schafts­aus­kunft
  • AVAD-Aus­kunft ohne Nega­tiv­merk­mal
  • Mehr­heits­ge­sell­schaf­ter ist kein Groß­mak­ler, Bank oder Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaft
  • kein fir­men­ver­bun­de­ner Ver­si­che­rungs­mak­ler

Ein Genos­sen­schafts­an­teil kann nach einer Pha­se des gegen­sei­ti­gen Ken­nen­ler­nens gezeich­net wer­den. Aktu­ell sind 857 Mak­ler­häu­ser Eigen­tü­mer der VEMA eG. Neben einer attrak­ti­ven Divi­den­de von 7,5 Pro­zent jähr­lich auf die Ein­la­ge und der Teil­nah­me an der Umsatz­rück­ver­gü­tung wer­den den Mit­glie­dern der VEMA eG eine Rei­he von wert­vol­len Zusatz­lei­stun­gen gebo­ten.

Das exklu­si­ve Dienst­lei­stungs­an­ge­bot der VEMA eG deckt alle Berei­che ab, die den Arbeits­tag eines mit­tel­stän­di­schen Ver­si­che­rungs­mak­lers berüh­ren: Eige­ne Deckungs­kon­zep­te im gewerb­li­chen wie im pri­va­ten Kom­po­sit­be­reich mini­mie­ren das Haf­tungs­po­ten­zi­al der VEMA-Part­ner und las­sen böse Über­ra­schun­gen im Scha­den­fall gar nicht erst auf­kom­men. Die im VEMA­ext­ra­net bereit­ge­stell­ten Tools erleich­tern und beschleu­ni­gen die täg­li­che Arbeit enorm. Wei­te­res Auf­wer­tungs­po­ten­zi­al kann mit der Unter­neh­mens­op­ti­mie­rung der VEMA eG in den inter­nen Abläu­fen eines Mak­ler­bü­ros erreicht wer­den. Hier – und im brei­ten The­ma Mar­ke­ting – steht die VEMA eG ihren Part­nern mit prak­ti­schen Lösun­gen zur Sei­te.

Mit ihren ver­schie­de­nen Wei­ter- und Fort­bil­dungs­an­ge­bo­ten hat sich die VEMA-Aka­de­mie eine füh­ren­de Posi­ti­on im wei­ten Seg­ment der Bil­dungs­ein­rich­tun­gen für Ver­si­che­rungs­mak­ler erar­bei­tet. In die­sem Jahr konn­te man bei der Genos­sen­schaft rund 77.000 Teil­nah­men an den ver­schie­de­nen Work­shops und Webi­na­ren ver­zeich­nen; zum Jah­res­en­de dür­fe mit einem wei­te­ren gro­ßen Run auf das digi­ta­le Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot gerech­net wer­den. Erwäh­nens­wert sei hier ins­be­son­de­re die inhalt­lich breit auf­ge­stell­te Media­thek mit knapp 350 qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Vide­os zur fach­li­chen Wei­ter­bil­dung.

In einer star­ken Gemein­schaft, die durch ihre genos­sen­schaft­li­che Orga­ni­sa­ti­on aus­schließ­lich das Ziel ver­folgt, ihren Mit­glie­dern Nut­zen zu stif­ten, kann durch die höhe­re Anzahl an Part­ner­be­trie­ben für alle Betei­lig­ten deut­lich mehr Vor­tei­le geschaf­fen wer­den. Pas­send dazu lau­tet das Mot­to der näch­sten VEMA­ta­ge in Kas­sel: „Gemein­sam Zukunft bewe­gen“.

Schreibe einen Kommentar