Ver­tre­ter­ver­samm­lung des Kreis­ver­ban­des Imker Forch­heim e.V. in Kirchehrenbach

Symbolbild Bildung

Die Imker im Land­kreis Forch­heim schau­ten auf das Jahr 2018 zurück. Für 2019 wol­len sie das neue Infor­ma­ti­ons- und Schu­lungs­zen­trum der Imke­rei im Land­kreis Forch­heim / Frän­ki­sche Schweiz ent­wickeln und in den Mit­tel­punkt stellen.

Foto: privat

Foto: pri­vat

Die Zusam­men­kunft der Imker zum Abschluss des Jah­res 2018 im Rah­men einer Ver­tre­ter­ver­samm­lung des Kreis­ver­ban­des Imker Forch­heim e.V. im Gast­haus Zum Wal­ber­la in Kir­cheh­ren­bach war ein Erfolg. Wolf- Diet­rich Schrö­ber, Vor­sit­zen­der Kreis­ver­band Imker Forch­heim e.V., begrüß­te zahl­rei­che Gäste und vie­le inter­es­sier­te Imker. Alle Imker­ver­ei­ne im Kreis­ver­band waren gekom­men. Ein beson­de­rer Gruß ging an Rosi Stark, Bür­ger­mei­ste­rin von Pretz­feld, der Hei­mat­ge­mein­de des Kreis­lehr­bie­nen­stan­des des Kreis­ver­ban­des und an Hein­rich Kat­ten­beck, Kreis­rat Land­kreis Forch­heim und Mit­glied des Aus­schus­ses Natur und Umwelt.

Im Bericht über das Jahr 2018 zeig­te Schrö­ber ein­zel­ne Schwer­punk­te auf, ins­be­son­de­re den Sach­stand des Lea­der-För­der­pro­gram­mes und die Eröff­nung des neu­en Infor­ma­ti­ons- und Schu­lungs­zen­trum der Imke­rei im Land­kreis Forch­heim Mit­te des Jah­res aber auch die geplan­ten Ver­an­stal­tun­gen in 2019. Die Kas­sen­si­tua­ti­on sprach Dr. Micha­el Wol­ter-Roess­ler an und Richard Rupprecht zeig­te die Akti­vi­tä­ten mit Kin­dern und Jugend­li­chen auf. Jür­gen Zöbe­lein, Bei­rat für Öffent­lich­keit und Genuss­bot­schaf­ter von Ober­fran­ken brach­te die Imker zum Stau­nen. Er zeig­te u.a. auf wie man den Kreis­lehr­bie­nen­stand mit Leben fül­len kann bzw. wie man z.B. dazu bei­tra­gen kann einem Imker­ver­ein Mies­bach, der drei Tage in der Regi­on Frän­ki­sche Schweiz zu Besuch war, Forch­heim und den Kel­ler­wald näher zu bringen.

Kurz­be­rich­te der sechs Imker­ver­ei­ne des Kreis­ver­ban­des folg­ten und run­de­ten die inter­es­san­ten Aus­füh­run­gen ab.

Das Ereig­nis des Abends war sicher­lich die Über­rei­chung des Wan­der­po­kales des Kreis­ver­ban­des Imker Forch­heim e.V. Preis­trä­ger 2018 ist das Schul­pro­jekt Imkern der Grund­schu­le Pretz­feld. Ent­ge­gen­ge­nom­men wur­de der Wan­der­po­kal von der Rek­to­rin Annet­te For­ster- Senne­fel­der, Lau­da­tio Wolf-Diet­rich Schrö­ber und die Über­ga­be erfolg­te durch den Preis­trä­ger 2017, Herrn Hans­pe­ter Kau­len, Geschäfts­füh­rer Burg Feuerstein.

Zum Ende hin sprach Schrö­ber die mög­li­chen und schon ange­dach­ten Zukunfts­ak­ti­vi­tä­ten der Imker im Land­kreis Forch­heim an. Nun wur­de es noch ein­mal leben­dig. Im Mit­tel­punkt aller Akti­vi­tä­ten des Vor­stan­des des Kreis­ver­ban­des steht die Ent­wick­lung und Gestal­tung des neu­en Infor­ma­ti­ons- und Schu­lungs­zen­trums der Imke­rei im Land­kreis Forch­heim / Frän­kisch Schweiz. Zwei The­men „Bie­nen­woh­nun­gen / Insek­ten­ho­tels“ und „Nah­rungs­man­gel für Insek­ten / Nie­der­wild“ gehö­ren dazu, ste­hen aber deut­lich an zwei­ter Stel­le. Gro­ßes Inter­es­se in die­sem Zusam­men­hang fan­den die Aus­füh­run­gen von Kreis­rat Kat­ten­beck, der dem Imkern eine enge Zusam­men­ar­beit anbie­tet und selbst Vor­schlä­ge über mög­li­che The­men ansprach.

Für die näch­ste Jah­res­zu­sam­men­kunft der Imker i Jahr 2019 steht der Ter­min schon – Frei­tag, der 15.11.19 im Kreis­lehr­bie­nen­stand Lüt­zels­dorf. Herz­lich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.