Schul­weg­hel­fer früh­stücken mit Ecken­ta­ler Bürgermeisterin

Bür­ger­mei­ste­rin dank­te ihren „gel­ben Engeln“

„Die Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle (rechts neben Jürgen Zemann) im Kreise ihrer Schulweghelfer. Links im Bild: Olaf Müller neben Cornelia Böllet.“

Die Erste Bür­ger­mei­ste­rin Ilse Döl­le (rechts neben Jür­gen Zemann) im Krei­se ihrer Schul­weg­hel­fer. Links im Bild: Olaf Mül­ler neben Cor­ne­lia Böllet.

Deutsch­land­weit sind immer­hin knapp 31.000 ehren­amt­li­che Hel­fe­rin­nen und Hel­fer auf den Stra­ßen unter­wegs. Sta­ti­stisch gese­hen ist jeder zwei­te Schul­weg­hel­fer in Bay­ern tätig, was zur Fol­ge hat, dass der Schul­weg vor allem hier immer siche­rer wird. Rund 70 ehren­amt­li­che Schul­weg­hel­fer sor­gen auf den Ecken­ta­ler Stra­ßen all­mor­gend­lich bei Wind und Wet­ter für einen siche­ren Schul­weg und für ein fai­res, gelas­se­nes Mit­ein­an­der im Stra­ßen­ver­kehr. Dies nimmt die Bür­ger­mei­ste­rin zum Anlass, sich jedes Jahr mit einem lecke­ren Früh­stück im Rat­haus bei den „gel­ben Engeln“ zu bedanken.

Gesun­des Früh­stück schenkt „Ecken­ta­ler Lebenskraft“

Die Erste Bür­ger­mei­ste­rin lud in den fest­lich ein­ge­deck­ten Sit­zungs­saal ins Rat­haus zu einer def­ti­gen Stär­kung ein und ver­schenk­te einen lecke­ren und immun­stär­ken­den Tee mit einem Kan­dis-Stick an die Schul­weg­hel­fer. Die­ser Tee namens „Ecken­ta­ler Lebens­kraft“ ist eine frän­ki­sche Kräu­ter­mi­schung aus regio­na­len Wie­sen und Wäldern.

Ver­wal­tungs­mit­ar­bei­ter und Poli­zei unter­stüt­zen Schulweghelfer

Cor­ne­lia Böl­let, sei­tens der Ver­wal­tung die Beauf­trag­te im Bil­dungs­be­reich, schloss sich den Glück­wün­schen und dem Lob der Dienst­her­rin ger­ne an. Mar­kus Mora­wi­etz, der sei­tens des Ord­nungs­am­tes für die Beschaf­fung der Aus­stat­tung der Schul­weg­hel­fer unter­stützt und zudem als Ansprech­part­ner in Sachen Schul­weg und Sicher­heit sowie als Ver­bin­dungs­mann zur Poli­zei fun­giert, rich­te­te herz­li­che Grü­ße über sei­ne Kol­le­gen aus, da er dies­mal am Früh­stück nicht teil­neh­men konnte.

Sei­tens der Poli­zei kamen die bei­den Poli­zi­sten Olaf Mül­ler und Jür­gen Zemann, die dem Markt Ecken­tal stets bera­tend in Ver­kehrs­fra­gen sowie als Ver­kehrs­er­zie­her zur Sei­te stehen.

Schreibe einen Kommentar