Leserbrief zum Ausbau im Forchheimer Norden

Wie 2014/15 stellt die Bürgerinitiative Forchheim Nord betroffenen Anwohnern unverbindliche Erläuterungen und Formulierungshilfen gegen den Bahnausbau unter www.bi-forchheim-nord.com zur Verfügung.

Es betrifft nur Anwohner ab Piastenbrücke über Jean-Paul Straße, Adalbert-Stifter Schule, Georg Hartmann Realschule und Wohnbereich bis Ca. 300m Umkreis.

Durch den genehmigten Bau des S Bahn Halt Forchheim Nord durch die Bayerische Eisenbahngesellschaft müssen und können die Anwohner ihre Bedenken in schriftlichen Einwendungen von 2014/15 bis zum 30.11.2018 Erneuern. Ohne Einwände wird die DB Netze AG die für Sie günstigste Ausführung wählen oft zum Nachteil betroffener. Die DB muss Ihre Einwände auf Gesetzmäßigkeit prüfen und begründen. Einfach übergehen darf Sie nicht.

BITTE, Mischen Sie sich ein!

Mit freundlichen Grüßen
Otwin Schneider
Für die Bürgerinitiative Forchheim Nord

Schreibe einen Kommentar