Exhi­bi­tio­nist belä­stigt Frau­en in Bayreuth

Symbolbild Polizei

BAY­REUTH. Am Don­ners­tag­mit­tag belä­stig­te ein jun­ger Mann auf dem ehe­ma­li­gen Gelän­de der Lan­des­gar­ten­schau zwei jun­ge Frau­en. Einer Spa­zier­gän­ge­rin zeig­te er sein ent­blöß­tes Geschlechts­teil. Danach flüch­te­te der Unbekannte.

Die 18-Jäh­ri­ge ging gegen 12.40 Uhr mit ihrem Hund auf dem Fuß­weg am Main­wehr spa­zie­ren. Dort sprach sie der unbe­kann­te Täter von der ande­ren Fluss­sei­te her an. Als sich die jun­ge Frau zu ihm umdreh­te, ent­blöß­te sich der Unbe­kann­te vor ihr. Der jun­ge Mann rann­te schließ­lich in Rich­tung Äuße­re Badstraße/​Kerschensteinerstraße davon, als die Spa­zier­gän­ge­rin die Poli­zei verständigte.

Nur kur­ze Zeit vor­her war offen­sicht­lich der glei­che Mann einer 31-jäh­ri­gen Jog­ge­rin gegen­über­ge­tre­ten. Die­se Frau pöbel­te der Unbe­kann­te mit sexu­el­len Sprü­chen an.

Der Täter kann fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

- unge­fähr 20 Jah­re alt

- rund 170 Zen­ti­me­ter groß und schlank

- schwar­ze, kur­ze Haa­re, even­tu­ell mit einer Under­cut-Fri­sur (län­ge­re Haa­re, die Kopf­sei­ten sind kurz rasiert)

- dunk­le­re Hautfarbe

- beklei­det mit grau­er Jeans und blau­er Winterjacke

Die Poli­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet um Mithilfe:

Wer hat am Don­ners­tag, im Lau­fe des Tages, die beschrie­be­ne Per­son in der Nähe des ehe­ma­li­gen Lan­des­gar­ten­schau­ge­län­des gesehen.

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 0921/506‑2130 mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Stadt in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.