Ein­bre­cher ver­ur­sach­ten hohen Sachschaden

Symbolbild Polizei

EBENS­FELD, LKR. LICH­TEN­FELS. Einen hohen Sach­scha­den hin­ter­lie­ßen bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher, die in der Nacht zum Frei­tag in einen Bau­markt in Ebens­feld ein­stie­gen. Ihre Beu­te fiel hin­ge­gen wesent­lich gerin­ger aus. Die Kri­po Coburg ermit­telt und bit­tet um Hinweise.

Die Unbe­kann­ten dran­gen zwi­schen Don­ners­tag­abend, 18 Uhr, und Frei­tag­früh, gegen 6.45 Uhr, gewalt­sam über die Ein­gangs­tür in die Büro­räu­me des Bau­mark­tes in der Fran­ken­stra­ße ein. Im Gebäu­de öff­ne­ten die Ein­bre­cher mit Gewalt einen Tre­sor und erbeu­te­ten dar­aus weni­ge tau­send Euro, bevor sie die Flucht ergrif­fen. Ins­ge­samt ver­ur­sach­ten die Täter einen Sach­scha­den von rund 20.000 Euro. Das Fach­kom­mis­sa­ri­at für Eigen­tums­de­lik­te bei der Cobur­ger Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen übernommen.

Zeu­gen, die Hin­wei­se zum Ein­bruch und/​oder auf ver­däch­ti­ge Per­so­nen sowie Fahr­zeu­ge geben kön­nen, wer­den gebe­ten sich bei der Kri­po Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.