Universität Bamberg veranstaltet Semestereröffnungskonzert in der AULA

Werke für Streichorchester des 19. und 20. Jahrhunderts

Beim Semestereröffnungskonzert kommt der Raumklang der AULA zur Geltung. Quelle: Rudolf Hein/Universität Bamberg

Beim Semestereröffnungskonzert kommt der Raumklang der AULA zur Geltung. Quelle: Rudolf Hein/Universität Bamberg

Beim Semestereröffnungskonzert spielt das Kammerorchester der Universität Werke für Streichorchester des 19. und 20. Jahrhunderts von Ralph Vaughan-Williams, George Enescu, Paul Hindemith, Witold Lutoslawski und Arvo Pärt. Das Konzert aus der Reihe „Musik in der Universität“ beginnt am Sonntag, den 4. November 2018, um 17 Uhr in der AULA, Dominikanerstraße 2a, Bamberg.

Das abwechslungsreiche Programm beleuchtet unter dem Titel „Reminiszenzen“ verschiedene Facetten musikalischer Erinnerung. Dabei kommt der Raumklang der ehemaligen Dominikanerkirche zur Geltung. Solist des Abends ist der Bratschist Nimrod Guez, Professor für Bratsche an der Hochschule für Musik Würzburg, die Leitung hat Dirigent Wilhelm Schmidts von der Universität Bamberg.

Karten zu 10 Euro und zu ermäßigten 5 Euro für Schüler und Studierende sind an der Abendkasse und am Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik unter der Telefonnummer 0951/863-1926 erhältlich.

Weitere Informationen zum Konzert finden Sie unter: www.uni-bamberg.de/konzerte

Schreibe einen Kommentar