Kar­ten­vor­ver­kauf für das Bene­fiz­ikon­zert „Weih­nach­ten für alle“ in Forch­heim

Seit zehn Jah­ren gibt es das Bene­fiz­kon­zert „Weih­nach­ten für alle“ in Forch­heim. Es fin­det immer am ersten Advents­sonn­tag statt. Damit eröff­nen die frei­en Wohl­fahrts­ver­bän­de in Stadt und Land­kreis die gro­ße Spen­den­ak­ti­on, mit deren Erlös den Mit­bür­gern, die wirt­schaft­lich nicht so gut gestellt sind, eine Weih­nachts­freu­de berei­tet wer­den soll. Seit eini­gen Jah­ren wer­den auch Flücht­lings­kin­der im Land­kreis bedacht.

Das Jubi­lä­ums­kon­zert fin­det am Sonn­tag, 2. Dezem­ber, um 18 Uhr in der Klo­ster­kir­che St. Anton in Forch­heim statt. Mit­wir­ken­de sind das Duo Mari­on Ander­sons (Saxo­phon) und Alex­an­der Schö­der (Akkor­de­on), u.a. bekannt von den Kon­zer­ten von „Le quat­re baguettes“, der Chor des Jun­gen Thea­ters „Mes­sa di voce“ unter der Lei­tung von Ingo Beh­rens, auf­ge­tre­ten u.a. beim Zir­kArt Festi­val in Forch­heim, und für die text­li­chen Bei­trä­ge Rei­ner Streng von der gleich­na­mi­gen Lite­ra­tur­büh­ne, enga­giert auch als Regis­seur bei der Natur­büh­ne Treb­gast.

Der Kar­ten­ver­kauf (12 Euro) hat begon­nen in der Bücher­stu­be an der Mar­tins­kir­che, bei der Arbei­ter­wohl­fahrt, Kasern­stra­ße 7, und beim Arbei­ter-Sama­ri­ter-Bund, Fried­rich-Lud­wig-Jahn-Stra­ße 9.

Schreibe einen Kommentar