“Wis­sens­wer­tes über das Land Nige­ria” in Bay­reuth

Nige­ria ist das bevöl­ke­rungs­reich­ste Land Afri­kas und das siebt­größ­te Land der Welt mit einer pro­spe­rie­ren­den Wirt­schaft. Seit 2014 ist Nige­ria vor Süd­afri­ka die größ­te Volks­wirt­schaft Afri­kas. Es wird von der Welt­bank als Schwel­len­markt ange­se­hen. Den­noch zählt Nige­ria zu den afri­ka­ni­schen Län­dern, aus denen vie­le Men­schen in Rich­tung Euro­pa flie­hen. Sind “alle” nige­ria­ni­schen Geflüch­te­ten Wirt­schafts­flücht­lin­ge? Zwei­fel­los stimmt so eine pau­scha­le Ein­schät­zung nicht, denn es gibt vie­le ver­schie­de­ne Ein­zel­schick­sa­le mit ver­schie­den­sten Flucht­grün­den. Das Land ist zer­rüt­tet von reli­giö­sen Kon­flik­ten, Kor­rup­ti­on, einer hohen Infla­ti­on, Arbeits­lo­sig­keit, Armut und Aus­lands­schul­den. Hin­ter­grund­in­for­ma­ti­on über die kul­tu­rel­len und poli­ti­schen Hin­ter­grün­de der Flucht­ur­sa­chen aus Nige­ria wird Uche Akpu­lu vom Baye­ri­schen Flücht­lings­rat am Mitt­woch, 24.10.2018 wird um 18.00 Uhr im Semi­nar­raum im Hof des Evan­ge­li­schen Bil­dungs­wer­kes Bay­reuth vor­stel­len.

Die Teil­nah­me ist offen für alle Inter­es­sier­ten, der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar