Cine­ma Ita­lia­no im Bay­reu­ther RW21

Die Volks­hoch­schu­le Bay­reuth bie­tet am Frei­tag, 26. Okto­ber, um 18 Uhr, die Mög­lich­keit, ita­lie­ni­sches Kino­ver­gnü­gen zu genie­ßen, das auch für Anfän­ger der ita­lie­ni­schen Spra­che geeig­net ist. Auf dem Pro­gramm steht der Action­film „A.C.A.B.: All Cops Are Bastards“ (mit deut­schen Unter­ti­teln). Eine ver­bind­li­che Anmel­dung ist bis Diens­tag, 23. Okto­ber, bei der Volks­hoch­schu­le tele­fo­nisch unter 0921 50703840 oder online unter www​.vhs​-bay​reuth​.de mög­lich.

Das Akro­nym „A.C.A.B.: All Cops Are Bastards“ ent­stand in den spä­ten 1970er Jah­ren in Groß­bri­tan­ni­en und brei­te­te sich rasant über die Fuß­ball­sta­di­en der Welt aus. Cobra, Nero und Mazin­ga sind Mit­glie­der einer ita­lie­ni­schen Spe­zi­al­ein­heit und genau die Typen von Poli­zi­sten, auf die die Bezeich­nung tat­säch­lich zutrifft. Sie wol­len ihre Vor­stel­lung von Ord­nung und Gesetz durch­set­zen und – wenn nötig – eben mit Gewalt… Fazit: Hoch­rea­li­stisch und abso­lut packend.

Schreibe einen Kommentar