Tresor aus Bayreuther Metzgerei entwendet – Zeugensuche

BAYREUTH. Einen Tresor und einen Firmenwagen mit dem Kennzeichen „BT-W 1110“ entwendeten in der Nacht zum Freitag unbekannte Täter bei einem Einbruch in eine Metzgerei in der Gottlieb-Keim-Straße. Der Sach- und Entwendungsschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und sucht Zeugen.

Die Unbekannten hebelten zwischen Donnerstagabend, 19 Uhr, und Freitagmorgen, 5 Uhr, ein Fenster auf und drangen so in die Betriebsräume ein. Auf der Suche nach Diebesgut fanden die Täter eine Geldkassette und brachen sie mit Gewalt auf. In einem Büro trafen die Einbrecher schließlich auf einen rund 100 Kilogramm schweren Tresor, in dem sich Bargeld und andere Wertgegenstände im Wert von mehreren tausend Euro befanden. Anschließend luden die Diebe den Stahlschrank in einen mit dem Firmennamen „Wiesenmüller“ beschrifteten, weißen VW Multivan und entwendeten, mit aufgefundenen Originalschlüsseln, auch diesen.

Die Angestellten der Metzgerei entdeckten am Freitagmorgen den Einbruch und verständigten Beamte der Polizei Bayreuth-Stadt, die umgehend Fahndungsmaßnahmen einleiteten, jedoch die Täter nicht mehr ergreifen konnten.

Ermittler der Kripo Bayreuth übernahmen den Fall und suchen unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 nach Zeugen, die zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen verdächtige Personen im Umfeld der Metzgerei wahrgenommen haben oder sonstige Hinweise zu dem Einbruch geben können.