„Vater der Sing­ta­ge“ – Eber­hard Hof­mann aus­ge­zeich­net

Eber­hard Hof­mann, lang­jäh­ri­ger Lei­ter des Arbeits­krei­ses Volks­mu­sik im Frän­ki­sche-Schweiz-Ver­ein, ist jetzt im Kir­cheh­ren­ba­cher Rat­haus mit der Ehren­me­dail­le des Bezirks Ober­fran­ken geehrt wor­den.

Hof­mann enga­giert sich seit meh­re­ren Jahr­zehn­ten nach­hal­tig für den Erhalt des frän­ki­schen Lied­gu­tes und der frän­ki­schen Volks­mu­sik: Als Musi­kant in meh­re­ren Volks­mu­sik­grup­pen und über zwan­zig Jah­re auch als Lei­ter des Arbeits­krei­ses Volks­mu­sik im Frän­ki­sche-Schweiz-Ver­ein. Dort hat er nicht nur regel­mä­ßig Sing­ta­ge ver­an­stal­tet, son­dern zeich­ne­te auch ver­ant­wort­lich für die Frän­ki­sche Weih­nacht, den Abend der Volks­mu­sik“ bei den Hei­mat­ta­gen der Frän­ki­schen Schweiz und den Volks­mu­sik­tag.

Dane­ben gab Eber­hard Hof­mann die CD „Sin­gen und Musi­zie­ren in der Frän­ki­schen Schweiz“ her­aus – mit 36 Musik­grup­pen und vier Mund­art­au­toren eine umfang­rei­che Bestands­auf­nah­me musi­ka­li­schen Wir­kens in der Frän­ki­schen Schweiz. Er ver­öf­fent­lich­te zudem das Buch „Die aller­schön­sten Lie­der der Frän­ki­schen Schweiz“. Die­se Samm­lung fächert die volks­mu­si­ka­li­sche Tra­di­ti­on der Frän­ki­schen Schweiz auf und beinhal­tet 71 Lie­der von 30 Grup­pen. „Die kul­tu­rel­le Viel­falt ist es, die unse­re Hei­mat so beson­ders macht“, sag­te Bezirks­tags­prä­si­dent Dr. Gün­ther Denz­ler in sei­ner Lau­da­tio.

„Mit ihren musi­ka­li­schen Ver­an­stal­tun­gen und Samm­lun­gen haben Sie vie­len Men­schen gro­ße Freu­de ein gro­ßes Geschenk berei­tet. Ihre doku­men­ta­ri­sche Arbeit über die Volks­mu­sik der Frän­ki­schen Schweiz macht ein Stück frän­ki­scher Musik­ge­schich­te für künf­ti­ge Genera­tio­nen nach­voll­zieh­bar“, so Denz­ler wei­ter.

Schreibe einen Kommentar