Thea­ter­auf­füh­rung für Klein und Groß in der “Black Box” des Bay­reu­ther RW21

„Die Rei­se zu den Far­ben unse­rer Erde“

Das Lud­wigs­bur­ger Thea­ter TamBam­bu­ra gastiert auf Ein­la­dung der Stadt­bi­blio­thek im Rah­men der Inter­kul­tu­rel­len Wochen am Don­ners­tag, 27. Sep­tem­ber, um 15 Uhr, mit dem Stück „Die Rei­se zu den Far­ben unse­rer Erde“ in der Black Box des RW21. Das Eine-Welt-Thea­ter­stück ist gedacht für klei­ne und gro­ße Thea­ter­be­su­cher ab fünf Jah­ren. Der Ein­tritt beträgt fünf Euro.

„Die Rei­se zu den Far­ben unse­rer Erde“ ist eine stim­mungs­vol­le Mischung aus Figuren‑, Objekt- und Bewe­gungs­thea­ter mit Gesang, Klän­gen und Live-Musik. In der Geschich­te wird ein afri­ka­ni­scher Jun­ge von sei­nen armen Eltern fort­ge­schickt, sein Glück in der Welt zu suchen. Wie gelingt es ihm auf aben­teu­er­li­che Wei­se nach Euro­pa zu kom­men? Wird er Freun­de fin­den und wie kann er sei­ne Eltern wie­der­se­hen? Die Hand­lung des Thea­ter­stücks ist eine Rei­se zu den Men­schen unter­schied­lich­ster Län­der und Haut­far­ben. Sie wird immer wie­der durch Live-Musik, Klän­ge und Geräu­sche unter­malt und die Kin­der wer­den in das Spiel mit einbezogen.

Das Thea­ter TamBam­bu­ra wur­de 1987 gegrün­det. Von den Ideen über die Her­stel­lung der Dar­bie­tun­gen bis hin zu den Thea­ter­pla­ka­ten – alles wird vom Thea­ter selbst rea­li­siert. Die Kin­der­thea­ter­pro­duk­tio­nen, deren anspruchs­vol­ler Stil auch Erwach­se­ne begei­stert, wer­den inzwi­schen in der gan­zen Bun­des­re­pu­blik gespielt.

Schreibe einen Kommentar