MdL Gud­run Bren­del-Fischer: “Umbau des Redou­ten­hau­ses geht wei­ter”

„Der Umbau und Aus­bau des Redou­ten­hau­ses zum Opern­haus­mu­se­um kann wei­ter­ge­hen“, freut sich die Bay­reu­ther CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gud­run Bren­del-Fischer. In der Sit­zung des Aus­schus­ses für Staats­haus­halt und Finanz­fra­gen heu­te im Baye­ri­schen Land­tag wur­de der 2. Bau­ab­schnitt mit Teil­ko­sten in Höhe von 10.400.000 Euro geneh­migt. Im Mit­tel­punkt des Pla­nungs­kon­zep­tes ste­hen die musea­len Belan­ge und die not­wen­di­gen Besu­cher­ein­rich­tun­gen wie Kas­sen­be­reich, Gar­de­ro­be und bar­rie­re­freie Toi­let­te bis zur geord­ne­ten Füh­rung durch das Muse­um im Rah­men eines Rund­gan­ges, der das Mark­gräf­li­che Opern­haus ein­bin­det. „Damit wird ein wei­te­res tou­ri­sti­sches High­light für die Besu­cher und Ein­woh­ner der Stadt Bay­reuth ent­ste­hen“, ist Gud­run Bren­del-Fischer über­zeugt. „Vor zwan­zig Jah­ren hät­te sich noch kei­ner vor­stel­len kön­nen, dass das Mark­gräf­li­che Opern­haus zum UNESCO-Welt­kul­tur­er­be auf­stei­gen wird. Aber genau die­sem glück­li­chen Umstand ist es nun zu ver­dan­ken, dass auch ein Welt­erbe-Infor­ma­ti­ons­zen­trum ein­ge­rich­tet wird.“

Schreibe einen Kommentar