Frauenliteratursalon der VHS Bayreuth widmet sich bayerischen Autorinnen

Der Frauenliteratursalon der Volkshochschule widmet sich am Sonntag, 7. Oktober, um 19 Uhr, im Lesecafé Samocca des RW21, bayerischen Autorinnen. Eine verbindliche Anmeldung für die Veranstaltung ist bis Donnerstag, 27. September, bei der Volkshochschule, Telefon 0921 50703840, volkshochschule@stadt.bayreuth.de, möglich. Bayern hat zahlreiche erfolgreiche Autorinnen, die weit über die weiß-blaue Grenze hinaus bekannt geworden sind. Zum Beispiel Lena Christ und Emerenz Maier, die beiden bedeutendsten Heimatdichterinnen, oder Luise Rinser, deren Werke in viele Sprachen übersetzt wurden. Und nicht zuletzt Marie Luise Fleißer, die Autorin der Neuen Sachlichkeit. Der weiß-blaue Salon wird wie gewohnt mit ernsten, nachdenklichen und heiteren Texten überraschen. Bayerische Leckereien und das ein oder andere kabarettistische Schmankerl von Lisl Karstadt oder Maria Peschek lassen die Teilnehmer/innen beschwingt in den Herbst starten. Platzreservierung bei der Volkshochschule ist, wie immer beim Frauenliteratursalon, erbeten.