„Das Licht ist die Seele des Bildes“: Ausstellung im Landratsamt Bamberg

Der Künstler Carlos Bofill-Dütsch wird in der Zeit vom 13. September bis 31. Oktober 2018 im Hauptgebäude des Landratsamtes Bamberg seine Bilder präsentieren. Kunstinteressierte können die Ausstellung „Das Licht ist die Seele des Bildes“ zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes Bamberg besichtigen.

Der Künstler stellt die Frage in den Raum „Wo gibt es Freiheit, wenn nicht in der Leidenschaft der Kunst?“. Der Anfang ist die kreative Idee, die Inspiration. Die befreiende Kraft der Kunst wird für ihn erst dann wirksam, wenn er mit der künstlerischen Arbeit wirklich beginnt. Die schöpferische Freiheit kennt dann keine Grenzen – jeder Lebensbereich wird von ihr erfasst. Unter dem Motto „Höre nie auf anzufangen“ widmet sich Carlos José Bofill-Dütsch seit 1980 der Malerei, vor allem der Ölmalerei, dem Acryl sowie der Mischtechnik. Er studierte und erforschte in der Natur nahezu ausnahmslos die Techniken und Arbeitsweisen vieler Maler der vergangenen Epochen bis hin zur Moderne. Dabei reicht das Spektrum seiner Werke von modern, über altmeisterlich bis impressionistisch.

Stellvertretender Landrat Johann Pfister wird im Beisein des Künstlers die Ausstellung am Mittwoch, 19. September 2018 um 15:30 Uhr im 1. Stock des Hauptgebäudes eröffnen.

Schreibe einen Kommentar